Gloria: Europas größter Hersteller von Feuerlöschgeräten

Europas größter Hersteller von Feuerlöschgeräten ist Gloria. Die Firma mit Sitz in Wadersloh bietet Sicherheits- und Brandschutzexperten ein breites Programm für den präventiven Brandschutz. 17 Gloria Verkaufsbüros und Werksläger beraten in allen Brandschutzfragen. Außerdem stellen 380 autorisierte Gloria-Kundendienststellen mit etwa 1300 Technikern die Einsatzbereitschaft der Feuerlöschgeräte und -anlagen rund um die Uhr sicher. Die Gloria GmbH wurde 1945 in Gütersloh gegründet und zog im Jahr 1952 nach Wadersloh um.


Außer Feuerlöschern und Feuerlöschanlagen unterhielt die Firma bis 2005 die Gloria Haus- und Gartengeräte GmbH. Diese wurde jedoch an Brill Gartengeräte veräußert.
2007 wurde die Produktion in Wadersloh nach Ropczyce in der Woiwodschaft Karpatenvorland in Polen verlagert und etwa 400 Arbeitsplätze gestrichen. Gloria vertreibt seine Produkte in über 125 Länder weltweit.


Zum Unternehmen gehört auch die Marke Adler, die weitere Feuerlöscher verkauft. Zur Firma gehört auch Protex mit Sitz in Ratingen.
Der präventive Brandschutz ist heute ein entscheidender Aspekt in allen Sparten von Industrie, Handwerk, Handel und Verwaltung. Deshalb will Gloria den Sicherheits-Fachmännern die neuesten Brandschutztechniken vermitteln. Es wurden verschiedene Schulungsprogramme konzipiert, die die Bekämpfung von Bränden aller Art einschließen. Im Schulungs-Zentrum in Wadersloh finden ständig Seminare zum Brandschutz statt.
Die Gloria GmbH bezeichnet sich selbst als ein Unternehmen, das durch Forschung und Produktinnovationen die Marktführerschaft und Kompetenz in Brandschutzfragen weiter ausbauen will. Mehr Infos gibt es unter www.gloria.de.

Jockel Feuerschutz

Ein weiterer großer Hersteller von Feuerlöschgeräten ist die in Remscheid im Bergischen Land sesshafte Feuerschutz Jockel GmbH & Co. KG. Die Firma Feuerschutz Jockel GmbH & Co. KG wurde von Klaus-Gerhard Jockel 1949 mit der Vision gegründet, Produkte zu schaffen, die das Leben der Menschen einfach und vor allem sicher machen sollten. Der erste Schritt, den Klaus-Gerhard Jockel in dieser Richtung gemacht hat, war das erste Patent von Armaturen, welche die Inbetriebnahme von Feuerlöschern im lebensbedrohlichen Brandfall erheblich erleichtern.

Heute ist die Feuerschutz Jockel GmbH & Co. KG ein international erfolgreiches Unternehmen und in Deutschland der drittgrößte Hersteller von tragbaren Feuerlöschern. Dabei reicht das Produktspektrum vom einfachen Pulverlöscher bis hin zum Sprinklerautomaten. Im Mittelpunkt steht dabei eine leichte, nahezu einheitliche Bedienung, um somit auch ungeübten Anwendern den Einsatz zu erleichtern.

 

DÖKA

Das Unternehmen DÖKA-Feuerlöschgerätebau GmbH wurde 1948 von Ferdinand Döberitz gegründet. Von Kassel aus hat das Unternehmen gleich nach der Gründung damit angefangen, Feuerlöschgräten aller Art zu bauen und zu vertreiben. Neben dem Vertrieb in Deutschland, wurde in kürzester Zeit auch auf internationaler Ebene gehandelt. Im Laufe der Zeit erfolgte der Aufbau eines Vertriebsnetzes sowohl in den alten als auch in den neuen Bundesländer. Dabei spielte die zentrale Lage in Kassel eine bedeutende Rolle.

Die Produktpalette spiegelt alle Arten von Feuerlöschgeräten inklusive Zubehör. Dabei achtet man bei DÖKA immer auf eine überdurchschnittlich hohe Qualität, ergometrische Handhabung und einfache Servicemöglichkeit. Damit diese Produkte auch dort ankommen wo sie gebraucht werden, verlässt sich DÖKA-Feuerlöschgerätebau GmbH auf über 100 Fachhändler in der Bundesrepublik. Da in dieser Branche eine Entscheidung für einen Vertriebspartner, der die Produkte im In- und Ausland vertreibt, eine lange Bindung bedeutet, wird ein freundliches Verhältnis zwischen den Unternehmen angestrebt.

Um auch für die Zukunft in Sachen Brandschutz bestens vorbereitet zu sein, hat die Firma DÖKA-Feuerlöschgerätebau GmbH 1993 eine neue Betriebsstätte im Industriepark Kassel-Waldau fertiggestellt.

Design-Feuerlöscher: So löschen Sie lässig

Wer beim Löschen gut aussehen will, dem sei die französische Firma Fire Design empfohlen. Sie bietet stylische Feuerlöscher aller Arten an, ob im Kuh-Look, verchromt, knallbunt oder mit Logos und Sprüchen. Fire Design ist mit seinem Konzept in Europa einzigartig. Neben dem Design steht für die französische Firma aber auch Sicherheit ganz hoch im Kurs.
Dank der Designerstücke muss Ihr Feuerlöscher nicht mehr im letzten staubigen Loch oder unter der Treppe dahinsiechen. Er kann ein echter Blickfang werden und Teil der Einrichtung.


Vier verschiedene Design-Reihen bietet der französische Hersteller an: In der Reihe "Uni" gibt es einfarbige Feuerlöscher. Knalliger geht es in der Reihe "Collection" zu, in der es schon viele verschiedene Designs gibt. Nobler sind die Stücke aus der, wie der Name schon andeutet, "Luxe" Edition. Die Feuerlöscher sind dann in Chrome, Bronze oder Gold gehalten. Die vierte Kategorie nennt sich "V.I.P.". Die Feuerlöscher werden dann individuell nach Kundenwunsch hergestellt.


Feuerlöscher müssen also nicht immer rot mit weißem Aufdruck sein. In einer Gesellschaft, die sich immer mehr durch Design und Style ausdrückt und definiert, kann ein individueller Feuerlöscher ein echter Hingucker werden. Auch im Auto kann sich ein solches Gerät schick machen. Weitere Infos gibt es unter www.fire-design.fr.

Feuerlöschertraining der Jugendfeuerwehr Buchen

wiki_Gloria

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung