Frau steht vor Gericht, weil sie einem Feuerwehrmann in den Schritt getreten hat

mannheim | am 13.10.2017 - 13:26 Uhr | Aufrufe: 1447

Eine Frau wurde beschuldigt, einen Feuerwehrmann während eines Einsatzes in den Schritt getreten zu haben. Am Mittwoch musste sie sich deshalb vor dem Amtsgericht Mannheim verantworten.

Laut swr.de war ein Feuerwehrmann im Januar im Stadtteil Neckarstadt als Ersthelfer bei einem Einsatz gerade damit beschäftigt, einem älteren Mann auf dem Gehweg eine Beatmungsmaske aufzusetzen. Währenddessen kam eine Anwohnerin mit ihrem freilaufenden Hund vorbei, woraufhin  der Feuerwehrmann sie bat, den Hund anzuleinen. Damit war die Frau jedoch überhaupt nicht einverstanden und deshalb beleidigte sie den Mann. Doch damit nicht genug: Anschließend trat die Hundebesitzerin ihm im Vorbeigehen zusätzlich in den Schritt. Nun wird der Frau gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Rettungsdienst
Als ein Kind beim Martinszug in Kempen zusammenbrach, bahnte sich ein Sanitäter den Weg durch die dichte Menschenmenge. Dabei erhielt der Retter von einem Unbekannten einen so starken Tritt in ... mehr
am 14.11.2012 10:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Feuerwehr im Einsatz
Kleine Schote, große Wirkung. Scharfer Chili hat am Sonntagabend zwei Kindern die Tränen in die Augen getrieben. Allerdings hatten sie nicht davon gekostet, sondern standen ... mehr
am 02.03.2011 19:30
von Tina FladerMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung