Mann stirbt, weil er sein Handy retten wollte

Eine schreckliche Fehlentscheidung hat ein Mann während des Brandes seines Zuhauses getroffen. Nachdem er sich bereits vor den Flammen ins Freie gerettet hatte, ging er noch einmal hinein, um sein Handy zu holen und kam dabei ums Leben. 

Wie das Portal firerescue1.com berichtet, kostete einen Mann aus Anderson (US-Bundesstaat South Carolina) wohl die Liebe zu seinem Handy das Leben. In dem Wohnwagen des Mannes, den er zusammen mit seiner Verlobten und einer Jugendlichen bewohnte, war ein Feuer ausgebrochen. Zunächst konnten sich alle drei Bewohner unversehrt ins Freie retten, heißt es weiter.

Mann will Handy vor Flammen retten und stirbt

Doch dann fiel dem Mann scheinbar auf, dass er sein Handy noch in einem der hinteren Schlafzimmer hatte. Er ging dem Bericht zufolge wieder in den brennenden Wohnwagen und wurde dort dann von den Flammen eingeschlossen. Die Ursache für den Brand, so firerescue1.com weiter, wird derzeit noch untersucht. Möglich sei eine Zigarette, die das Feuer ausgelöst haben könnte.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Notruf
Ohne eine eingelegte und freigeschaltete SIM-Karte können ab Juli 2009 in Deutschland keine Notrufe per Handy mehr getätigt werden. Die europaweite Notrufnummer 112 sei auf diesem Weg nicht mehr ... mehr
am 29.06.2009 22:11
von retter.tvretter.tv user logo     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung