Mit dem Finger im Fidget-Spinner: Feuerwehr kommt Säugling zu Hilfe

Am Dienstagabend musste die Erkrather Feuerwehr den Daumen eines Säuglngs befreien, der sich damit in dem Trendspielzeug „Fidget-Spinner“ eingeklemmt hatte.

Wie rp-online.de berichtet, habe der Einsatz über eine Stunde gedauert. Das lag daran, dass das Mädchen ihren Daumen in eines der Löcher des Spielzeugs geschoben hatte und nicht mehr herausbekam. Die Befreiung wurde dadurch erschwert, dass in der Plastikfassung ein gehärteter Stahlring eingelassen war, der weder mit einem mitgebrachten Seitenschneider durchtrennt werden konnte, noch mit einer Modellbaufräse. Selbst die Spezial-Säge eines benachbarten Schneiders konnte weiterhelfen. Auch Schmiermittel oder Kühlung des Daumens waren uneffektiv. Letztendlich konnte der Ring mit einem Metallsägeblatt zersägt werden. Eine Notärztin bestätigte, dass das Mädchen keine Verletzung davongetragen hatte.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Sie sind das Trendspielzeug des Jahres 2017 und scheinen eher harmlos zu sein: Fidget Spinner! Doch ein Feuerwehrmann aus den USA warnt nun vor einer Gefahr, die von den drehenden Spielwaren ausgeht. mehr
am 12.06.2017 10:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
In Neu-Ulm hatte die Mutter eines 10 Monate alten Babys Glück im Unglück. Sie hatte sich   aus Versehen aus ihrem Auto ausgesperrt, das Kind befand sich aber noch im Wagen. mehr
am 23.08.2012 12:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung