Neues Brandschutzgesetz in Niedersachsen: Altersgrenze wird um ein Jahr angehoben

Hannover | am 17.07.2012 - 10:00 Uhr | Aufrufe: 2441

Seit Dienstag hat Niedersachsen ein neues Brandschutzgesetz. Die Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst wird mit dem nun beschlossenen Gesetz von 62 auf 63 Jahre angehoben.

Die Entscheidung zu einem neuen Brandschutzgesetz ist am Dienstag im niedersächsischen Landtag gefallen. Mit einer Mehrheit verabschiedeten die Abgeordneten in Hannover das neue Gesetz zum Brandschutz.

Altergrenze wird um ein Jahr angehoben

Trotz Hoffnungen vieler Feuerwehrleute, die Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst würde auf 65 Jahre angehoben werden, wurde diese nur um ein Jahr nach oben verschoben. Ein niedersächsischer Feuerwehrmann muss, laut dem nun beschlossenen neuen Brandschutzgesetz erst mit 63 Jahren den aktiven Dienst beenden, anstatt wie bisher schon mit 62 Jahren.

Ältestes Brandschutzgesetz in Deutschland

Das Brandschutzgesetz in Niedersachsen aus dem Jahr 1978, welches bisher die Rahmenbedingungen für die Arbeit der Feuerwehr regelte, war eines der ältesten in ganz Deutschland. Eine Reform des 34 Jahre alten Gesetzes war daher dringend notwendig.

Mitgliedschaft in zwei Freiwilligen Feuerwehren möglich

Es gibt zudem weitere Neuerungen mit dem nun beschlossenen niedersächsischen Brandschutzgesetz. Es besteht zukünftig die Möglichkeit in zwei Freiwilligen Feuerwehren Mitglied zu sein. Besonders für Berufspendler ist diese Regelung vorteilhaft, da sie der Feuerwehr an zwei Orten zur Verfügung stehen.
Zudem sollen sich Berufsfeuerwehrleute parallel ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr engagieren können.


Erfahren Sie hier mehr zum neuen Brandschutzgesetz in Niedersachsen.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
In Niedersachsen soll die Altersgrenze bei der Feuerwehr um ein Jahr, von 62 auf 63 Jahre, nach oben verschoben werden. Für die Feuerwehr ist dies ein unbefriedigender Kompromiss. Die ... mehr
Die Altersgrenze für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr soll auf das gesetzliche Renteneintrittsalter angehoben werden. Das fordert zumindest der Kreisfeuerwehrverband (KFV) ... mehr
Feuerwehr Symbolbild
Im Zuge der Überabreitung des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes soll dieses an neue Erfordernisse angepasst werden. Die Feuerwehren lehnen aber die Anhebung der Altersgrenze von 62 ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
justitia gesetz
Niedersachsen erhält künftig ein modernes Brandschutzgesetz, das die Bedürfnisse der Freiwilligen Feuerwehren noch stärker berücksichtigt. Das hat heute der innenpolitische ... mehr
am 15.02.2012 10:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ehrenamtliche besuchen mit Vorstand den Landtagsabgeordneten Dr. Linus Förster im Maximilianeum mehr
am 24.03.2009 08:00
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung