Schnelle Reaktion: Zeitungsausträger bemerkt Wohnhausbrand

Hildesheim | am 13.09.2017 - 12:38 Uhr | Aufrufe: 200

Am frühen Mittwochmorgen entdeckte ein Zeitungsausträger einen Wohnhausbrand. Durch sein schnelles und überlegtes Einschreiten dürfte Schlimmeres verhindert worden sein.

Der Zeitungsausträger war am frühen Mittwochmorgen im Innenstadtbereich unterwegs. Hier stellte er Brandgeruch und aus einem Fenster im Obergeschoss des Einfamilienhauses, das auf dem Gelände eines alten Hofes steht, fest. Der Mann informierte sofort die Feuerwehr und die Polizei, die alsbald vor Ort eintrafen. Bis dahin klopfte er an die Haustür, da er im Haus die Bewohner vermutete. Nach einiger Zeit erschien die 81-Jährige Hausbewohnerin an der Tür. Schnell alarmierte man noch den 87-Jährigen Ehemann und die zu Besuch anwesende 20-Jährige Nichte. Alle drei konnten sich ins Freie begeben. Die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren aus Bockenem und Bönnien hatten den Schwelbrand zügig unter Kontrolle. Die drei Hausbewohner wurden vorsorglich mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht. Im brandbetroffenen Zimmer sind die Einrichtungsgegenstände durch Verrußung in Mitleidenschaft gezogen. Die eingesetzten Polizeibeamten aus Hildesheim schätzen den Brandschaden auf ca. 10.000 Euro. Als Brandursache geht die Polizei von einem Schwelbrand einer Matratze eines im brandbetroffenen Raum stehenden Bettes aus. Ursache war vermutlich eine auf dem Bett liegende Heizdecke.

Quelle Text: Polizeiinspektion Hildesheim

Quelle Bild: Symbolbild retter.tv

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Aufgrund eines Niesanfalles kam es am gestrigen Mittwoch (14.04.2010), gegen 13.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7, Höhe Hildesheim.   mehr
am 14.04.2010 13:00
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung