Dreist: Kioskräuber bedient Kunden

Frankfurt | am 11.10.2017 - 21:41 Uhr | Aufrufe: 325

Völlig gelassen hat am Dienstagnachmittag ein bislang unbekannter Räuber in Frankfurt am Main auf einen während des Überfalls kommenden Kunden reagiert, diesen bedient und auch das Wechselgeld zurückgegeben.

Doch der Reihe nach: Der etwa 30-jährige mutmaßliche Räuber betritt gegen 17.00 Uhr das Kiosk in der Kirchnerstraße und verlangt zunächst nach einem Pflaster für einen vermeintlich verletzten Finger. Als die allein anwesende Angestellte dieses holt, geht er um den Tresen herum und droht mit einer Schere und Pfefferspray. Während er gerade die Kasse plünderte betritt ein nichtsahnender Kunde das Kiosk und verlangt nach Zigaretten.

Räuber gibt sich als Verkäufer aus

Nun schlüpft der Räuber in die Rolle des Verkäufers, bedient ihn ordentlich und gibt dem Kunden auch sein Wechselgeld zurück. Stutzig wird der Kunde erst, als der "Verkäufer" quasi vor ihm mitsamt seiner Beute den Laden verlässt und nunmehr die echte Mitarbeiterin den Kunden aufklärt. Nach einer kurzen Verfolgung durch den Kunden kann der dreiste Räuber im Getümmel der Innenstadt mit mehreren hundert Euro untertauchen. Er wird als circa 30 Jahre alt und mit arabischem Aussehen beschrieben.

Quelle: Polizei Frankfurt am Main

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Ein mit einem Schal maskierter Mann überviel am 4. November 2009, gegen 23.20 Uhr, eine Spielhalle in der Bismarckstraße in Wilhelmshaven (zwischen Werftstraße und Jadelehstraße). Unter ... mehr
am 20.11.2009 12:47
von Julia Schuhwerk     
Flughafenfeuerwehr Frankfurt am Main mit neuer Schutzbekleidung
Die Flughafenfeuerwehr auf  Deutschlands größtem Flughafen geht in der Schutzbekleidung ihrer knapp 240Mitarbeiter/innen neue Wege. Um den immer stärker werdenden ... mehr
am 30.08.2010 09:24
von Rebecca Lange     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung