"Einbrecher machen keinen Urlaub": Polizei warnt vor Leichtsinn und gibt wichtige Tipps

Deutschland | am 16.07.2017 - 11:19 Uhr | Aufrufe: 216

Kommenden Montag starten die Sommerferien und mit ihnen das Kofferpacken: Viele zieht es in den Ferien in die Ferne. Die Polizei will unter dem Motto "Riegel Vor! Sicher ist sicherer." vor leichtsinnigen Entscheidungen warnen.

Um nach der Rückkehr aus dem Urlaub nicht böse überrascht zu werden, sollte man Wohnung oder Haus am besten bewohnt aussehen lassen. Denn Einbrecher interessieren sich speziell für Häuser, die ihnen signalisieren, dass niemand zu Hause ist.

Tipps gegen Ungebetene Gäste

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss empfiehlt daher die folgenden Maßnahmen, um den Einbrechern in der Urlaubszeit einen Riegel vorzuschieben:

-          Vor Reiseantritt sämtliche Türen, Fenster und Gartentore verschließen

-          Leitern oder Gartenmöbel wegräumen, sie könnten den Einbrechern als Steighilfen dienen!

-          Überquellende Briefkästen und Zeitungsfächer, volle Mülltonnen und ständig heruntergelassene Rollläden signalisieren Abwesenheit. Es hilft, einen Nachbarn zu bitten sich um beispielsweise die Post zu kümmern

-          Elektrische Rollläden und Stehlampen lassen sich mit Zeitschaltuhren so steuern, dass das Haus bewohnt wirkt

-          Keine Urlaubshinweise auf dem Anrufbeantworter hinterlassen

-          Auch Einbrecher gehen online – am besten sollte man sich vorher überlegen, wer die Urlaubsgrüße in sozialen Netzwerken sieht

-          Die Nachbarn bitten, ein wachsames Auge auf Ihr Haus zu werfen. Im Zweifelsfall ist die Polizei unter der Rufnummer 110 immer erreichbar.

Längerfristige Maßnahmen schützen

Falls ein Haus trotzdem Ziel eines Einbruchs wird, helfen längerfristige Maßnahmen wie geprüfte technische Sicherungen an Fenstern und Türen um Einbrechern das Handwerk zu legen. Im Internet informiert die Polizei zu dem Thema auf der Seite https://polizei.nrw/artikel/riegel-vor-sicher-ist-sicherer mit Tipps und Informationen.

 

Quelle:  Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Wenn die Tage kürzer werden häufen sich die Einbrüche im Schutz der Dämmerung. In Augsburg notierte die Polizei am Dienstag drei Einbrüche zwischen 16 und 19.30 Uhr: mehr
am 25.11.2009 15:42
von Julia Schuhwerk     
Am Mittwoch, 07.04.2010 tat sich die ersten gemeinsame deutsch-niederländische Polizei-Motorradstreife zusammen. Polizeikommissar Ulf Müller und der niederländische Polizeibeamte ... mehr
am 09.04.2010 09:42
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung