Moderne Form der Geldwäsche? Genfer Toiletten von Geldscheinen verstopft

Die Polizei in Genf hat es mit einem kuriosen Fall von verstopften Toiletten zu tun. Denn ein Unbekannter hat offenbar Zehntausende Euro im Klo versenkt.

Wie der Südkurier berichtet, hat ein Unbekannter mehrere Zehntausend Euro in der Toilette einer Bank versenkt. In einem Schließfachabteil der Bank, so heißt es, sei eine Toilette komplett verstopft gewesen.

Wieso wird Geld im Klo versenkt?

In drei Restaurants in Genf sei es ebenfalls zu Schwierigkeiten mit der Toilettenspülung gekommen. Die Polizei steht vor einem Rätsel und untersucht nun, weshalb jemand so eine große Geldmenge im Klo herunterspült, berichtet der Südkurier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Mehrere 100-Euro-Scheine trieben am Ostersonntag in der Wupper. Bevor jemand auf die Idee kommen konnte, das Geld selbst aus dem Wasser zu holen, kam die Feuerwehr zum Einsatz. mehr
am 03.04.2013 09:23
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Anlässlich des Welternährungstages bekräftigt Ärzte ohne Grenzen seine Forderung nach Nahrungsmittelhilfen, die für mangelernährte Kinder tatsächlich geeignet sind. mehr
am 16.10.2011 11:11
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung