Unbekannte beschädigen Funkanlage: Alarmierung der Feuerwehr beeinträchtigt

Bechtheim | am 20.05.2012 - 00:40 Uhr | Aufrufe: 2321

Unbekannte hatten am gestrigen Sonntag eine Alarmierungseinrichtung in Bechtheim beschädigt. Die Alarmierung mehrerer Feuerwehren wurde dadurch beeinträchtigt.

Gestern konnten mehrere Feuerwehren in der Gegend von Bechtheim nur eingeschränkt alarmiert werden. Unbekannte hatten mehrere Antennenleitungen durchtrennt, so dass die Alarmierungseinrichtung beschädigt wurde und die Funktion damit stark beeinträchtigt.

Auch der Rettungsdienst und der Katastrophenschutz wurden durch die Beschädigung beeinträchtigt. 

Täter aus dem Kreis des Rettungsdienstes oder der Feuerwehr?

Die Polizei geht derweil von einem gezielten Anschlag auf die Funkanlage aus. Dabei muss auch geprüft werden, ob die Täter aus dem Kreis der Rettungsdienste oder der Feuerwehr stammen.

Kein Ausfall der Alarmierung

Glücklicherweise führte die Beeinträchtigung der Alarmierung durch die Beschädigung nicht zu einem Ausfall. Die Radien der Funkstationen überlagern sich so, dass bei Ausfall einer Anlage trotzdem mindestens 60 bis 80 Prozent der Alarmierungen funktionieren.

Gezieltes Vorgehen der Täter

Die Polizei spricht von einem gezielten Vorgehen. Die Täter hatten sich Zugang zur Funkanlage durch den Maschendraht verschafft und akribisch gearbeitet. Gezielt wurden die Kabel durchtrennt. Die Täter müssen also vorbereitet gewesen sein und nicht die blinde Zerstörung war Anlass für die Beschädigung.

Die Polizei Alzey bittet Zeugen um Hinweise zu den Tätern, die am Sonntag zwischen 0.40 und 1.40 die Anlage beschädigt haben müssen.

 

Erfahren Sie hier mehr zum Anschlag auf die Funkanlage bei Bechtheim.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Feuerwehr Symbolbild
Die Feuerwehr im österreichischen Stein/Enns stellt jedes Jahr den Maibaum auf. Wie es in der Gegend Brauch ist, wollten Unbekannte den Maibaum umsägen. Die Aktion endete allerdings in ... mehr
Am späten Samstagabend des 05.06.2010, gegen 23.10 Uhr, beobachteten zwei Mitarbeiter eines Velberter Sicherheitsunternehmens insgesamt fünf verdächtige Personen, die sich an einer ... mehr
In der Nacht vom Freitagabend des 28.05., 19.10 Uhr, zum Samstagmorgen des 29.05.2010, 07.00 Uhr, zündelten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter am Fußgängerverbindungsweg ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Digitalfunk Symbolbild
Einbrecher beschädigten am Ostersamstag die Funkbetriebsanlage am Bremervörder Stadtrand. Der Sprechfunkverkehr von Feuerwehr und Rettungsdienst war nach dem Einbruch stark ... mehr
am 11.04.2012 10:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ab Anfang April übernimmt die Integrierte Leitstelle Regensburg (ILS) die Alarmierung der insgesamt 156 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Neumarkt. Vorausgegangen war eine umfangreiche ... mehr
am 24.03.2010 12:17
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung