Betrunkene bewirft Rettungswagen mit Bierflasche und landet im Fluss

In der Nacht auf Mittwoch ein Rettungswagens in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) während eines Einsatzes mit einer Bierflasche beworfen.

Wie ostsee-zeitung.de berichtet, wurde der Rettungswagen gegen Mitternacht wegen einer stark alkoholisierten 23-Jährigen in die Friedrichstraße gerufen. In der Zeit, als sie in dem RTW behandelt wurde, wurde das Fahrzeug von einer 20-jährigen Grimmenerin mit einer Bierflasche beworfen, woraufhin sich Beamte des Grimmener Polizeireviers der Sache annahmen.

Werferin landet im Fluss

Als die Flaschenwerferin versuchte, einer Kontrolle durch die Polizisten zu entgehen, fiel sie in die Trebel, wo sie von den Beamten wieder herausgefischt wurde und durch die Aktion auch ärztlich versorgt werden musste. Da bei ihr der Verdacht auf eine Alkoholvergiftung war, wurde sie zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die ursprünglich behandelte 23-Jährige konnte nach Hause entlassen werden. Die Flaschenwerferin muss sich nun wegen der Sachbeschädigung an dem Krankenwagen verantworten und für den Schaden von ca. 200 Euro aufkommen.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Am Samstag kam auf der BAB 20 zwischen den Anschlussstellen Gützkow und Greifswald in Fahrtrichtung Lübeck ein Lkw, der mit ca. 24 Tonnen Fisch (Sprotten) beladen war, von der fahrbahn ab ... mehr
am 14.05.2017 11:34
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein 20-Jähriger hatte versucht in ein Auto vor einer Polizeistation einzubrechen. Unglücklicherweise für ihn, saß der Besitzer des Wagens noch auf dem Fahrersitz. mehr
am 01.08.2017 12:59
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung