Verhängnisvolle Reparaturarbeiten: Mann unter Lkw-Führerhaus eingeklemmt

Bielefeld | am 21.04.2017 - 10:57 Uhr | Aufrufe: 194

Am Donnerstagnachmittag ist in Bielefeld ein Mitarbeiter eines Pannenservice bei Reparaturarbeiten an einer Sattelzugmaschine lebensgefährlich verletzt worden.

Aufgrund einer Panne war der Sattelzug stadtauswärts auf dem rechten Fahrstreifen einer Straße liegen geblieben. Der hinzugerufene Pannenservice versuchte vor Ort den Schaden zu beheben. Hierzu wurde das Führerhaus des Lkw nach vorne abgeklappt, um Arbeiten im Bereich des Motors durchführen zu können. Als der 29-jährige Techniker im Bereich des Motorblockes arbeitete, klappte das Führerhaus aus noch nicht geklärter Ursache zurück und klemmte den Mann zwischen Führerhaus und Chassis ein. Der Techniker wurde von Zeugen des Unfalls und der Feuerwehr Bielefeld unter dem Führerhaus befreit und vom Notarzt an der Unglückstelle erstversorgt. Der eingesetzte Rettungshubschrauber, flog den Schwerstverletzten in ein Bielefelder Krankenhaus. Der Mann schwebt derzeit in Lebensgefahr.

Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen

Da es sich hier um einen Arbeitsunfall handelt, wurde von der Polizei Bielefeld bei der Bezirksregierung Detmold das zuständige Amt für Arbeitsschutz informiert. Der Lkw wurde sichergestellt, um die Ursachen für den Unfall ermitteln zu können. Die betroffene Straße war für fast eine Stunde in beide Richtungen gesperrt. Nach Start des Rettungshubschraubers wurde die Fahrbahn stadteinwärts wieder freigegeben. Nach Abtransport des Pannen-Lkw konnte knapp eineinhalb Stunden später auch der Verkehr stadtauswärts wieder fließen. Im beginnenden Berufsverkehr kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen, der Verkehr staute sich zeitweise bis in die Innenstadt zurück.

Quelle: Polizeipräsidium Bielefeld

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Polizei Güterloh: Landespreis für innere Sicherheit
Konflikte an Schulen, Amok- und Bedrohungslagen, verunglückte junge Fahrerinnen und Fahrer sowie Seniorinnen und Senioren im Straßenverkehr: Das sind Probleme und Themen, um die sich die ... mehr
am 27.11.2009 15:40
von Martina PetzFrau     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung