Verlassenes Schlauchboot mitten im Main – Großeinsatz in Lichtenfels

Lichtenfels | am 19.05.2017 - 11:55 Uhr | Aufrufe: 239

Ein verlassenes Schlauchboot, das am Mittwochabend auf dem Main in Lichtenfels trieb, beschäftigte bis in die späten Abendstunden mehrere Einsatzkräfte.

Symbolbild RettungsbootDie Mitteilung über das verlassene Schlauchboot inmitten des Mains erreichte die Polizeiinspektion Lichtenfels gegen 19.30 Uhr. Von der möglichen Besatzung des Bootes fehlte jegliche Spur. Aufgrund der Auffindesituation konnten die alarmierten Rettungskräfte ein Kentern des Bootes nicht ausschließen, weshalb sämtliche relevante Örtlichkeiten Main aufwärts durch mehrere Polizeistreifen abgesucht wurden. Da diese Suche erfolglos war, erfolgte eine Alarmierung der Wasserwacht, der DLRG und der Feuerwehr, die den Main sowie der Baggersee mit Booten absuchten.

Rettungskräfte beenden Einsatz ohne Ergebnis

Ein Taucher der Wasserwacht überprüfte auch den Bereich des Wehres ohne Ergebnis. Letztendlich kam noch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera zum Einsatz, dessen Besatzung ebenfalls keine weiteren Erkenntnisse über mögliche verunfallte Personen gewinnen konnte. Als am späten Abend die Dunkelheit einbrach, beendeten die Suchkräfte den Einsatz gegen 21.45 Uhr. Bislang liegen der Polizei keine Erkenntnisse über vermisste oder verunfallte Personen vor.

Quelle: Polizeipräsidium Oberfranken

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Nur knapp dem Ertrinkungstod entgingen am Sonntagabend zwei junge Männer die mit ihrem Schlauchboot auf der Isar, Höhe Flaucher unterwegs waren. mehr
am 29.04.2012 18:38
von Feuerwehr MünchenKleines Feuer, große Wirkung     
Hochwasser hat Frankfurter Innenstadt erreicht
Die Fluten des Mains umspülen seit dem frühen Donnerstag die künstlichen Hochwasserbarrieren vor dem Römer in der Frankfurter Innenstadt. «Das Wasser steht unmittelbar an ... mehr
am 13.01.2011 09:00
von Rebecca Lange     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung