Warum Öffentlichkeitsarbeit ?

Hilfsorganisationen und Feuerwehren leisten viel für die Gesellschaft und die öffentliche Sicherheit. Oft nur im Stillen. „Tue Gutes und sprich darüber“ ist meist leicht daher gesagt, eine konsequente Umsetzung bleibt leider oftmals aus.


Die Gründe für fehlende Öffentlichkeitsarbeit sind vielfältig: die Wichtigkeit wird nicht erkannt von Leitungs- und Führungskräften, mangelndes Interesse oder Kenntnisse der Grundlagen einer Öffentlichkeitsarbeit. Ständiges Verschieben, einfach mal mit der Öffentlichkeitsarbeit klein zu beginnen, kann schlicht auch ein Grund sein.



Was ist Öffentlichkeitsarbeit?

Botschaften vermitteln. Reduziert ist das schon Öffentlichkeitsarbeit.
Stärken, fachliche und soziale Kompetenzen oder allein das in heutiger Zeit seltener werdende ehrenamtliche Engagement sind schon Botschaften, die ausgesendet werden müssten.
Öffentlichkeitsarbeit ist übrigens auch die Stärkung des positiven Images. Nicht nur nach Außen, sondern auch den Mitgliedern und Helfern wird das positive Image vermittelt.
Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden durch gute Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Arbeit bestätigt. Es ist für jeden ein schönes Gefühl, am nächsten Tag in der Zeitung von einem Einsatz zu lesen, bei dem der Einzelne helfen konnte.
 Mit einer zielgerichteten Öffentlichkeitsarbeit kann auch das Gesamtbild eines Einsatzes gelenkt werden, denn Hilfsorganisationen und Feuerwehren sind immer als Helfer ein „Teil des Guten“

Gute Öffentlichkeitsarbeit ist nicht nur das Aussenden von Pressemitteilungen oder ein Tag der offenen Tür. Interne Kommunikation ist mindestens ebenso wichtig, wie die Arbeit mit den Medienvertretern. Denn die Mitglieder und Helfer einer Hilfsorganisation sind die besten Botschafter. Allein durch ein professionelles, freundliches Auftreten tragen sie viel zum guten Bild in der Öffentlichkeit bei. Die Botschaften der Öffentlichkeitsarbeit transportieren auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.


Empfänger der Botschaften


Die Öffentlichkeit sind nicht nur die Medien. Die Medien sind nur Vermittler der Botschaften an die Öffentlichkeit. Der Empfänger ist der Bürger, der Spender und auch Politiker.
Das Vertrauen des Bürgers gewinnen und auch langfristig halten ist ebenso wichtig, wie potentielle Spender zu erreichen. Neue Ausrüstung oder Material kann bei leeren Kassen von Kommunen und Sparmaßnahmen bei Hilfsorganisationen eventuell nur durch Spenden finanziert werden.
Wissen Politiker eigentlich immer, was an Potential der öffentlichen Sicherheit in ihrem Wahlkreis oder Verwaltungsbereich vorhanden sind? Entscheider der Politik mit ins Boot zu holen, kann langfristig eine gute Zusammenarbeit mit Veraltung und Politik ermöglichen.



 

Gesichter und Geschichten gehen eigentlich immer


Es sind nicht immer die Meldungen eines Einsatzes, eines Brandes oder der großen Katastrophe, die die Öffentlichkeitsarbeit bestimmen müssen.
Eine Hilfsorganisation oder Feuerwehr menschlich darzustellen, die Geschichten der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu erzählen kann ebenso wirksam sein.
 Die Arbeit von Menschen für Menschen ist durch ein kleines Portrait, eine ungewöhnliche Geschichte gut zu erzählen.
Eine „menschliche“ Organisation wirbt besser um neue Ehrenamtliche als ein neutral wirkendes Gebilde.

Hier gehts zurück zur Übersicht!

Weitere Beiträge:
Twitter, Facebook und Co sind in aller Munde. In Deutschland nutzen nach Information des Statistischen Bundesamtes 2011 mehr als die Hälfte aller Internetnutzer Soziale Netzwerke. Tendenz ... mehr
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit als Begriff lässt vermuten, dass nur die Öffentlichkeit und die Medienvertreter mit Informationen versorgt werden sollen. Aufgabe eines ... mehr
Was macht einen guten Pressesprecher aus? Welche Fähigkeiten sollte ein Öffentlichkeitsarbeiter mitbringen? Einfach gut reden zu können und einen passablen Schreibstil zu haben, reicht ... mehr
Was unterscheidet Öffentlichkeitsarbeit an der Einsatzstelle von der PÖ im Alltag? Wie könnte die Zusammenarbeit mit anderen beteiligten Einsatzkräften aussehen? mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Der Medienverteiler, auch Presseverteiler genannt, ist eines der wichtigsten Handwerkzeuge eines Öffentlichkeitsarbeiters. Ohne einen funktionierenden Medienverteiler nutzt die beste ... mehr
am 26.06.2012 14:16
von wuttigmedia     
Die Zeitungen und Nachrichten bestimmen häufig das Bild, das die Öffentlichkeit von Hilfs-und Rettungsdiensten beziehungsweise Feuerwehren hat. Wer dieses Werkzeug nicht nutzt, verpasst die ... mehr
am 26.03.2012 15:37
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung