Wie kann ich Missing Scout unterstützen?

Österreich | am 15.06.2012 - 15:34 Uhr | Aufrufe: 1625

Seit September 2011 gibt es sie, die "Datenbänker der Vermissten". Unsere Mission ist, eine möglichst umfassende Bereitstellung von Daten vermisster Personen, mit dem Ziel diese wiederzufinden. In unserer Datenbank soll jeder die Möglichkeit haben, nach Menschen zu suchen die er vermisst. Die Daten sollen für jeden einsehbar sein, natürlich unter Einhaltung der Datenschutzgesetze. Und um all das zu erreichen, brauchen wir Sie!

2 Bilder
In den vielen Jahren unserer Tätigkeit haben wir uns immer eine solche Vermissten-Datenbank gewünscht. Bis auf wenige, und hier nur von staatlichen und kirchlichen Institutionen betriebene Datenbanken, waren es immer nur kleine Vereine, Initiativen und soziale Netzwerke, die Vermisstenanzeigen veröffentlicht haben. Seitens der Behörden werden aber kaum Daten öffentlich zugänglich gemacht.

Wenn aber außer den direkten Angehörigen niemand weiß, wer vermisst wird, kann auch niemand bei der Suche helfen. Und das wollen wir ändern!

Sie werden sich vielleicht fragen, warum es die Datenbank immer noch nicht gibt? Menschen, die sich noch nie bewusst mit dem Thema Datenbank beschäftigt haben, können kaum ermessen, was bei der Entwicklung dieser Datenbank für ein Aufwand dahinter steckt.

Das ist nicht einfach nur ein Programm, das man irgendwo installiert. An dieser Datenbank arbeiten verschiedene Webdesigner und Programmierer. Sie entwickeln neue Module und Plugins, schreiben Scripte und programmieren Vorgänge so, das sie bei verschiedenen Web-Systeme eingesetzt werden können. Sie gestalten die Eingangseite zur Datenbank auch benutzerfreundlich.

Insgesamt arbeiten mehr als 20 Leute aus verschiedenen Ländern an diesem Projekt. Alle ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Doch es gibt noch viel mehr zu tun.

Wir brauchen Sie!

Uns ist bewusst, dass wir uns hiermit ein sehr ehrgeiziges Ziel gesetzt haben. Dieses Ziel können wir aber ganz gewiss erreichen, wenn es Menschen gibt, die unsere Idee, unser Projekt in der Öffentlichkeit vertreten und sich uns anschliessen. Vereine, private Suchseiten, Organisationen und Menschen, denen es ein Bedürfnis ist zu helfen.

Aber auch finanziell können Sie uns unterstützen und dadurch ebenfalls Ihren persönlichen Beitrag am Erfolg von MissingScout leisten.

 

Hilfe für MissingScout (ID: 53606)

Dem Beitrag angehängte PDF-Datei(en) zum Download:
Weitere Beiträge:
Unter dem Motto „Jeder Vermisste ist einer zu viel!“ will die Datenbank MissingScout die Öffentlichkeit für das Thema der Vermissten-Suche sensibilisieren. Mit der ... mehr
MissingScout ist die neue europaweite Datenbank zur Suche von vermissten Personen. Doch wer oder was steckt dahinter, was sind die Ziele vom Projekt "MissingScout" und was will man langfristig ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Unter dem Motto „Jeder Vermisste ist einer zu viel!“ will die Datenbank MissingScout die Öffentlichkeit für das Thema der Vermissten-Suche sensibilisieren. Mit der ... mehr
am 15.06.2012 12:38
von MissingScout     
Suchaktion nach Bub: Der Ausreißer war putzmunter
Schockierte Eltern und Lehrer und über 300 Polizisten und Feuerwehrleute im Wettlauf mit der Dunkelheit - ein neunjähriger Schüler aus Stadtbergen hat am Montagabend für viel ... mehr
am 24.02.2010 10:24
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung