400 Liter Diesel auf der Autobahn ausgelaufen

Bruchsal | am 12.02.2010 - 09:08 Uhr | Aufrufe: 37

In der Nacht zum Freitag wurden die beiden Feuerwehren aus Bruchsal und Forst um 02:05 Uhr auf die Autobahn 5 Richtung Kronau alarmiert. Bei einem verunglückten LKW solle Kraftstoff auslaufen so die Meldung.

400 Liter Diesel auf der Autobahn ausgelaufen

3 Bilder
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bei Kilometer 598,5 war ein 65-jähriger LKW Fahrer aus Karlsruhe mit seinem Sattelzug aufgrund der witterungsbedingten Verhältnisse in die Mittelleiplanke gerutscht. Hierbei wurde der Fahrzeugtank so stark beschädigt das der Inhalt auslief. Bis zu Eintreffen der Feuerwehr waren bereits etwa 400 Liter Diesel ausgelaufen. Die Feuerwehr die mit Insgesamt vier Fahrzeugen und 15 Mann unter der Leitung des Bruchsaler Stadtbrandmeisters Bernd Molitor vor Ort war, war bis kurz vor 04:00 Uhr mit Umpumparbeiten und dem Ausleuchten der Einsatzstelle beschäftigt. Wie uns die Autobahnpolizei mitteilte wird der Schaden auf rund 50.000€ geschätzt. Aufgrund der hohen Menge ausgelaufenen Kraftstoffes wurde das Umweltamt informiert. Bis zur Bergung des LKW von einer Fachfirma musste der linke Fahrstreifen bis ca. 5 Uhr gesperrt werden.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Unfälle und lange Staus
Anhaltende Schneefälle haben vor allem am gestrigen Morgen für schwierige Straßenverhältnisse gesorgt. Einige Verkehrsteilnehmer drückten dennoch kräftig auf das ... mehr
am 12.02.2010 09:20
von Thorsten Wiese     
Heizöl für "Alle"?
gegen 15:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zu einem ungewöhnlichen Einsatz in die Berliner Allee gerufen. mehr
am 19.03.2010 09:42
von Friedhelm BechtelMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung