50 Tage Skibetrieb an den Klausenliften

Mehlmeisel | am 05.02.2010 - 20:12 Uhr | Aufrufe: 21

Bergwacht Mehlmeisel zieht Zwischenbilanz.

Viele und schwere Einsatze gab es in den vergangenen Wochen für die Bergwachtbereitschaft Mehlmeisel zu meistern.

Nachdem die Wintersaison 09 / 10 aufgrund des anfänglichen Schneemangels ruhig begann, stiegen die Einsatzzahlen mit Beginn des Skibetriebs.

Bis zum heutigen Tage wurden von der Bergwacht Mehlmeisel, 39 Einsätze und 7 Hilfeleistungen abgewickelt.

Die Klausenlifte erlebten einen wahren Ansturm von Wintersportlern. Die Pisten waren -und sind - hervorragend gepflegt und griffig, jedoch aufgrund der kalten Witterung verhältnismäßig hart.

Die Bergwacht Mehlmeisel musste feststellen, dass viele Besucher ihr fahrerisches Können und ihre Kondition überschätzten und auf den gut besuchten Pisten eine zu risikofreudige Fahrweise an den Tag legten.

Ca. 40 % der Verunglückten waren mit dem Snowboard unterwegs und erlitten vorwiegend Hand-, Arm- und Kopfverletzungen.

Für eine Reihe von schweren Verletzungen (Wirbelsäulenverletzungen, Oberschenkelbruch, luxierte Schultern, Beckenbruch) musste auf den Rettungshubschrauber zurückgegriffen werden.

Autor Pscherer Marco

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am 17.01.2010 rückten die Mehlmeisler Bergwachtler auf die Piste auf. Die Alarmmeldung lautete: "Da liegt einer mit Schmerzen am Oberschenkel!" mehr
am 17.01.2010 14:57
von Alexander Nelkel     
Am Sa., 11. Juli 2009 fand in Ruhpolding ein großes Sommernachtsfest der Rettungsorganisationen statt. Veranstalter waren das Deutsche Rote Kreuz, die Bergwacht Bayern sowie die Freiwillige Feuerwehr ... mehr
am 11.07.2009 11:00
von Michi FliegeFrau        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung