72-jährige Radfahrerin bei Unfall tödlich verletzt

Stade | am 07.04.2010 - 13:50 Uhr | Aufrufe: 76

Am frühen Nachmittag des 07.04.2010 kam es auf der Bundesstraße 73 in Horneburg zu einem schwerem Verkehrsunfall, bei dem eine 72-jährige Radfahrerin tödlich und ein 28-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurden.

4 Bilder
Die alte Dame hatte einen aus Dollern kommenden Motorradfahrer aus Stade übersehen.

Bremsen half nichts mehr
Dieser konnte trotz Bremsung einem Zusammenstoß mit der Frau nicht mehr ausweichen und sie wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Der Motorradfahrer stürzte ebenfalls auf die Fahrbahn und sein Motorrad rutschte ca. 50 m weiter auf die Gegenfahrbahn. Zum Glück kam in dem Moment gerade kein Gegenverkehr.

Verletzungen waren zu stark
Die Horneburgerin erlitt bei dem Unfall zunächst lebensgefährliche Verletzungen und musste nach der Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum Stade eingeliefert werden, erlag aber auf dem Transport dahin ihren Verletzungen.

Der 28-Jährige wurde schwer verletzt und ebenfalls vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum Stade eingeliefert. Der Mischlingshund "Cosimir" der Rentnerin, der in einem Korb auf dem Gepäckträger des Fahrrades gesessen hatte, überstand den Unfall offenbar unverletzt und wurde zunächst von Passanten in Obhut genommen. Das Suzuki Motorrad wurde schwer beschädigt und das Fahrrad total zerstört, der Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.

Die Bundesstraße musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme für ca. eine dreiviertel Stunde voll gesperrt werden, der Verkehr staute sich in beide Richtungen.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Mit schweren Kopfverletzungen musste am Vormittag des 20.05.10 eine 72jährige Fahrradfahrerin in das Holzmindener Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie mit einem Taxi auf der ... mehr
am 20.05.2010 10:15
von Melanie ErbeMann     
Am frühen Sonntagmorgen gegen 06:30 h ist ein bisher unbekannter Einbrecher in eine Physiotherapiepraxis im Klostergang in Buxtehude eingedrungen. Über den Saunabereich gelang es dem ... mehr
am 13.04.2010 08:41
von Andrea Friedl     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung