Allgäu: Bauernhaus niedergebrannt

Waltenhofen (Allgäu) | am 26.12.2010 - 17:05 Uhr | Aufrufe: 163

Bei einem verheerenden Feuer in Waltenhofen im Allgäu ist ein Bauernhaus komplett niedergebrannt.

Containerbrand in VelbertKurz nach 17 Uhr ging am Sonntag der Alarm bei der Rettungsleitstelle ein. Der vermutliche Zimmerbrand entwickelte sich schnell zu einem Vollbrand. Die sechs Bewohner konnten sich ins Freie retten, zwei Personen erlitten laut Polizei Rauchgasvergiftungen.

Nachdem die Feuerwehr mehrere Löschversuche innen abbrechen musste und nur von aussen den Brand bekämpfen konnte, war das Haus nicht mehr zu retten. Mittlerweile ist das Feuer, bis auf einige Glutnester, aus. Eine Bewohnerin wird noch stationär wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt. Die zweite Person konnte mittlerweile entlassen werden. Der Schaden wird auf mindestens 200.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar, der Brandort kann noch nicht begangen werden. Der Kriminaldauerdienst hat die ersten Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Waltenhofen ist bei einem Unfall der Wagen eines 85-jährigen Autofahrers abgehoben und auf den Motorhauben zweiter Pkw gelandet. mehr
am 12.11.2010 16:00
von Julia Schuhwerk     
Ehemaliges Bauernhaus brennt in Kehdingen nieder
Am heutigen frühen Abend gegen 17:45 h wurde der Feuerwehr und der Polizei der Brand eines Wohn- und Wirtschaftsgebäudes auf einem ehemaligen Bauernhof in Dösemoor in Kehdingen im ... mehr
am 25.08.2011 17:45
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung