Amok-Alarm am Gymnasium

Großalarm am Landsberger Ignaz-Kögler-Gymnasium: Ein Schüler hatte nach Informationen der Schulleitung gegen 12 Uhr gemeldet, dass er einen Mann mit schwarzer Maske und einem Messer im ersten Stock des Gymnasiums in der Landsberger Innenstadt gesehen habe.

Amok-Alarm am GymnasiumDaraufhin löste die Schulleitung Alarm aus. Alle Schüler und Lehrer wurden per Code-Durchsage aufgefordert, sich in ihren Klassenzimmern in Sicherheit zu bringen und die Klassentüren zu schließen.

Die Schule wurde abgeriegelt und das Gebäude von Einsatzkräften durchsucht. Gegen 13 Uhr gab die Polizei Entwarnung. Inzwischen durften die Schüler das Gymnasium wieder verlassen. Schüler, die Hilfe brauchen, werden von Lehrern, Schulpsychologen und Mitgliedern des Kriseninterventionsteams betreut.

Das USK Dachau, eine Sondereinheit der bayerischen Polizei, war im Einsatz. Etwa 40 Polizeifahrzeuge und zehn Krankenwagen waren vorgefahren. Ein Altenwohnheim, das gegenüber der Schule liegt, wurde als provisorisches Krankenlager hergerichtet.

Noch ist unklar, was hinter dem Alarm steckt. Ein Polizeisprecher äußerte die Vermutung, es könne sich um einen schlechten Scherz handeln.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Polizei wurde am Mittwoch in Ostfildern an einer Grund- und Werkrealschule in Atem gehalten. Drei Mädchen hatten beobachtet, wie ein mit Sturmhaube maskierter Mann und einer Schusswaffe in ... mehr
am 13.02.2014 11:09
von retter.tvretter.tv Profilbild     
"Hurra, hurra, die Schule brennt" – davon konnte Montagvormittag am Krumbacher Simpert-Kraemer-Gymnasium keine Rede sein. Tief saß der Schreck nach dem Großaufgebot an Rettungskräften. mehr
am 15.06.2009 16:45
von RettungssanitäterRettungssanitäter Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung