Augsburg: Großbrand legt Holzwerk in Schutt und Asche

Nach einem Großbrand am gestrigen Mittwochabend liegt das Holzwerk in Welden im Landkreis Augsburg in Schutt und Asche. Die Feuerwehr schaffte es, ein Ausbreiten auf umliegende Wohnhäuser zu verhindern. Der Schaden wird auf eine Millionen Euro geschätzt. Hier geht es zu den Einsatzbildern.

4 Bilder
Gegen 17.20 Uhr meldete die automatische Brandanlage das Feuer im Holzwerk Welden bei Augsburg. Schon auf dem Weg zum Einsatzort war kilometerweit eine enorme Rauchentwicklung sichtbar. Das Feuer brach ersten Informationen nach in einer Hobelhalle auf dem großflächigen Gelände der Schreinerei aus. Dieses Griff schnell auf umstehende Hallen und das unbewohnte Haus der Besitzerfamilie über.

Feuerwehr zapft sämtliche Hydranten an

Um den Flammen Herr werden zu können, wurden alle Hydranten der umliegenden Ortschaften angezapft. Dadurch konnte der Brand mit bis zu 8000 Liter Wasser pro Minute bekämpft werden. Probleme bereiteten den Feuerwehrleuten bei den Löscharbeiten vor allem das leicht entflammbare Holz, welches massenhaft in den Hallen gelagert wurde.

Ursache vermutlich technischer Defekt

Der Grund für das verheerende Feuer war nach derzeitigem Kenntnisstand ein technischer Defekt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei etwa eine Million Euro. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Bis Mittwochabend konnte das Feuer vollständig unter Kontrolle gebracht werden. Bis in die späte Nacht waren zusätzlich Nachlöscharbeiten notwendig.

Bilder: Berufsfeuerwehr Augsburg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
44 Einsätze hatte die Feuerwehr von Welden im vergangenen Jahr. Das bilanzierte der Kommandant Markus Poll bei der Jahreshauptversammlung. Zuvor unternahm der Vorsitzende Karl Pröll einen ... mehr
am 10.03.2010 09:07
von Andrea Friedl     
In Kerkingen brannte am Mittwoch ein Holzwerk. Schaulustige verursachten auf der vorbeiführenden Landstraße einen Verkehrsunfall. mehr
am 10.10.2014 17:14
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung