Bagger aus Bachbett geborgen

Vöhringen | am 29.06.2009 - 08:00 Uhr | Aufrufe: 118

Der Löschzug Illerzell unter Leitung seines Kommandanten Wilfried Kolb hat in den Abendstunden des Sonntags durch schnelles Eingreifen eine Verschmutzung des Mühlbaches durch Hydraulikflüssigkeit und Treibstoff verhindert. Ein im Bachbett stehender Kleinbagger im Bereich Brückenbaustelle Silcherstraße drohte durch Hochwasser umzukippen. Das Baugerät wurde durch die Baufirma aus dem Wasser gezogen.


Wie mehrfach berichtet, wird die Brücke über den Mühlbach an der Silcherstraße erneuert. Im Augenblick wird das Wasser des Baches durch zwei große, parallel verlaufende Rohre umgeleitet, damit das Bett trocken gelegt werden kann. Ein Damm sollte den Bachboden und damit die Baustelle vor eindringendem Wasser schützen. Bedingt durch die schweren Regenfälle der letzten Tage hielt dieser Damm aber dem Druck der Wassermassen nicht stand. Ein im Bachbett stehender Kleinbagger wurde von den Fluten eingeschlossen und drohte umzustürzen.

Feuerwehr musste Bachbett leer pumpen

Anwohner benachrichtigten die Stadt, diese wiederum die Feuerwehr Vöhringen. Kommandant Werner Wildt entschied: Das ist eine Sache für den Löschzug Illerzell. Denn die dem Landkreis gehörende Hochwasserpumpe ist in Illerzell stationiert. Die wurde eilig herbeigeschafft. „Wir mussten schnell handeln, denn wenn der Bagger umgekippt wäre, hätte das Umweltschäden zur Folge gehabt“, schildert Tobias Standop die Situation. Das nahezu vollgelaufene Bachbett wurde leer gepumpt, während die Firma Motz mit einem großen Bagger den kleinen an die Kette legte und aus dem Wasser hievte.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Jugendfeuerwehr ist 40 Jahre alt
Wie aus den alten Niederschriften der einzelnen Jahreshauptversammlungen nachzulesen ist, gab es schon im Jahre 1963 Jugendliche bei der Feuerwehr Vöhringen und beim Löschzug Illerzell, ... mehr
am 05.11.2010 08:35
von Rebecca Lange     
Auf der A7 bei Vöhringen ist gestern ein Auto ausgebrannt. mehr
am 01.10.2009 17:16
von Georg Fuerst
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung