Bauarbeiter verletzt

München | am 16.08.2010 - 09:51 Uhr | Aufrufe: 69

Ein 27 jähriger Bauarbeiter wurde am morgen mittelschwer bei Kellerbauarbeiten verletzt.

Bauarbeiter verletzt Nach bisherigen Kenntnissen, wurde der Arbeiter zwischen einem ca. 3m x 4m großen Schalungsteil und der Kiesböschung des Kellers eingeklemmt. Der Mann hatte enormes Glück, da ihn das Element nur im Bereich der Schulter traf. Sofort hoben seine Kollegen mit dem Baukran die Schalung wieder weg. Noch in der Baugrube wurde der Patient vom anwesenden Rettungsdienst und der Notarztbesatzung versorgt. Mit einer Schleifkorbtrage und dem Kran konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Verletzten schonend aus der Grube retten. Der junge Mann wurde zur weiteren Behandlung in eine Münchner Klinik gefahren. Die Polizei hat die Unfallermittlung aufgenommen.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Kleines Feuer, große Wirkung
Heute Morgen wurde die Münchner Feuerwehr in eine Wohnanlage an der Pöppelstraße gerufen. In einer Baugrube war ein 35 Jahre alter Bauarbeiter dabei mit einer Brechstange Betonplatten ... mehr
am 04.03.2010 17:48
von Karl PieterekMann     
Lebensgefährliche Verletzungen zog sich heute Morgen ein 52-jähriger Bauarbeiter in Englschalking zu. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte er auf die fertiggestellte Betonplatte ... mehr
am 05.06.2010 08:10
von Karl PieterekMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung