Blitz verletzt 25 Menschen

Durch einen Blitzeinschlag sind am Dienstagabend in Österreich 25 Fußballspieler und Zuschauer verletzt worden.

retter.tv FotosNach Angaben der Rettungsdienste im obersteirischen Leoben erlitt jedoch niemand ernsthafte Verletzungen.
Der Blitz war am Abend während eines Trainingsspiels des Polizeisportvereins bei einem plötzlich aufziehenden Gewitter in der Nähe einer Torstange eingeschlagen. Die meisten Spieler auf dem Feld und einige Zuschauer wurden von der Wucht des Einschlags umgerissen. Das Rote Kreuz kümmerte sich mit einem Großaufgebot von rund 40 Sanitätern um die Verletzten.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Während eines Gewitters in der Nacht zum Samstag traf ein Blitz eine etwa 25 Meter hohe Lärche und spaltete diese. Der Baum drohte auf das Einfamilienhaus einer jungen Familie mit zwei ... mehr
am 17.07.2010 19:20
von Karl PieterekMann     
Ein Linienbus der Holding Graz Linien musste aufgrund zweier plötzlich über die Strasse laufenden Passanten akut abbremsen wodurch es zu zum Teil schwer Verletzen vor und im Bus kam. mehr
am 17.06.2011 20:46
von Andreas MaderMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung