Blöd gelaufen: Feuerwehr rettet Mann aus Briefkastenschlitz

Das nächste Mal besser aufpassen: Nachdem ein 19-Jähriger sich versehentlich in Parchim ausgeschlossen hatte, versuchte er durch den Briefkastenschlitz an den Schlüssel zu gelangen. Ergebnis: Nach vier Stunden konnte ihn die Feuerwehr retten.

Ein 19-jähriger Wohnungsmieter ist am frühen Mittwochmorgen in Parchim durch die Feuerwehr aus einer misslichen Lage befreit worden. Der junge Mann hatte sich in der Nacht versehentlich aus seiner Wohnung ausgesperrt und dann versucht, an den von innen steckenden Türschlüssel zu gelangen. Hierzu griff er mit einer Hand durch den Briefkastenschlitz der Tür und versuchte mehrfach, an den Schlüssel zu gelangen.

Mieter steckt vier Stunden in Briefschlitz

Jedoch konnte der Mann trotz vieler Mühe den Schlüssel nicht fassen. Letztendlich steckte er mit dem Arm im Briefkastenschlitz derart fest, dass eigene Befreiungsversuche auch nach Stunden scheiterten. Erst der alarmierten Feuerwehr gelang es schließlich, den eingeklemmten Mieter unverletzt zu befreien.

Bild: retter.TV Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In der Nacht zum Donnerstag, 08.04.2010, wurde ein Anwohner des Winnenwegs gegen 23.15 Uhr durch einen Knall auf der Straße aufmerksam. Beim Blick aus dem Fenster erkannte er vor dem ... mehr
am 08.04.2010 23:15
von Christian HoferMann     
Auf seiner Flucht hat sich ein Ladendieb am Mittwochnachmittag beim Sprung aus dem Fenster eines Baumarktes in Parchim beide Beine gebrochen. Die Polizei konnte ihn daraufhin ohne Probleme ... mehr
am 08.06.2017 14:11
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung