Brand eines Pferdestalles durch technischen Defekt

Delmenhorst | am 05.11.2010 - 01:50 Uhr | Aufrufe: 143

In Winkelsett kam es am 05.11.2010 gegen 01.50 Uhr zu einem Brand eines Pferdestalles. Der Eigentümer wurde durch die Rauchentwicklung aufmerksam und konnte noch rechtzeitig seine vier Zuchtpferde, die sich in dem Stall befanden, unversehrt befreien.

 Der Dachstuhl brannte auf einer Fläche von 10x6 Metern komplett ab. Eine Zwischenmauer im Dach verhinderte ein Übergeifen der Flammen auf das restliche Stallgebäude. Die Feuerwehr war mit ca. 50 Wehrleuten im Einsatz und hatte den Brand relativ schnell unter Kontrolle.

Glücklicherweise kamen bei dem Feuer keine Menschen oder Tiere zu Schaden. Der Brandort wurde beschlagnahmt und heute vormittag von Brandermittlern der Polizei in Wildeshausen begutachtet. Nach Inaugenscheinnahme des brandbetroffenen Stahles kann als Brandursache ein technischer Defekt durch einen Kurzschluss in der Elektrik angenommen werden. Der Gebäudeschaden wird auf ca. 20.000 Euro eingeschätzt.

Bild- und Textautor: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Pferd Feuerwehr Rettung Sprockhövel
Am Sonntagmorgen gegen 7:30 Uhr wurde die Hilfe der Feuerwehr Sprockhövel an einem Pferdeunterstand an der Sirrenbergstraße benötigt: Ein offenbar erkranktes und vollkommen ... mehr
am 20.02.2011 07:30
von Stefan StadlmairMann     
Motorradfahrer wird bei Unfall in Wildeshausen leicht verletzt
Am Dienstagabend kam es im Stadtgebiet Wildeshausen zu einem Unfall zwischen einem 49-jährigen Motorradfahrer und einem 22-jährigen PKW-Fahrer. mehr
am 03.05.2011 19:30
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung