Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes- 150.000 Euro Schaden

Stade | am 23.01.2011 - 18:00 Uhr | Aufrufe: 305

Am frühen Abend des 23. Januar 2011 brach gegen 18 Uhr in einem landwirtschaftlichen Gebäude auf einem Hof in Jork-Lühe (bei Stade) aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Der 44-jährige Besitzer des Hofes hatte den Brand bemerkt und sofort die Polizei und die Feuerwehr alarmiert.

Feuerwehr Stade Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes

6 Bilder
Als die ersten Einsatzkräfte der Ortswehren Borstel, Ladekop und Jork an der Einsatzstelle eintrafen, brannte das ca. 20 x 15 große teilweise massiv gebaute Holzgebäude bereits in voller Ausdehnung. Trotz eines groß angelegten Löschangriffs, bei dem es den ca. 100 Einsatzkräften teilweise unter schwerem Atemschutz noch gelang, einen Mercedes PKW aus der ebenfalls vom Feuer betroffenen Garage zu bergen, bevor er Raub der Flammen wurde, konnte das Gebäude nicht gehalten werden. Es brannte vollständig aus.

In der Scheune verbrannten mehrere landwirtschaftliche Maschinen sowie zwei Traktoren und eine Beregnungsanlage. Zwei Dieselfässer mit ca. 800 Liter Kraftstoff konnten von der Feuerwehr gekühlt werden, so dass sie den Brand überstanden ohne hochzugehen.

Der Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf ca. 150.000 Euro belaufen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, der vorsorglich mit alarmierte Rettungsdienst aus Horneburg brauchte nicht eingreifen.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, Tatortermittler nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen auf. Die Brandexperten der Polizeiinspektion Stade werden in den nächsten Tagen mit der Ursachenforschung am Brandort beginnen.

Bild- und Textautor: Polizeiinspektion Stade

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Vollbrand einer Scheune gefährdet dicht gelegenen Pferdestall. mehr
am 27.02.2010 23:45
von Joachim SandersMann
Fünf zum Teil schwer verletzte Autoinsassen bei Unfall in Horneburg
Am heutigen späten Abend gegen 18:45 h kam es auf der Kreisstraße 36, dem Autobahnzubringer zur Autobahn A 26 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem fünf Autoinsassen zum Teil ... mehr
am 20.10.2010 12:48
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung