Bundespolizei befreit Entenfamilie aus misslicher Lage

Bereits am Samstag früh, 31.07.2010 gegen 08.00 Uhr, wurde die Bundespolizei im Kieler Hauptbahnhof zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Eine Entenmutter hatte sich mit ihren acht Sprösslingen im Gleis 4 "eingenistet", die Jungen waren aber aus dieser Position heraus wohl nicht in der Lage, eine der Bahnsteigkanten zu erreichen und kauerten sich um die Entenmutter herum.

2 Bilder
Da durch die ungünstige Platzwahl keine Züge auf diesem Gleis einfahren konnten, ohne die kleine Familie zu gefährden, holten Beamte der Bundespolizei die Entenfamilie aus dem Gleisbereich und transportierten sie "unter Polizeischutz" an die Hörn. Dort verließen Mutter und Nachkömmlinge laut schnatternd den Karton und stürzten sich - augenscheinlich zufrieden und erleichtert - ins kühle Nass. "Ente" gut, alles gut.

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Berufsfeuerwehr Augsburg wurde gestern innerhalb von nur acht Stunden zu fünf Tiereinsätzen gerufen. Nebenbei gab es außerdem noch einige Straßen in Augsburg zu reinigen. ... mehr
am 04.06.2012 08:00
von Berufsfeuerwehr AugsburgLogo Berufsfeuerwehr Augsburg     
Die Berufsfeuerwehr hat den Brand schnell im Griff. Der Strom wird abgeschaltet, das Feuer auf dem Dach des Regionalzugs mit Kohlendioxid erstickt. Brenzlig bleibt der Zwischenfall, der sich ... mehr
am 23.06.2009 19:35
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung