Ein scharfer Feuerwehreinsatz

Mannheim | am 02.03.2011 - 19:30 Uhr | Aufrufe: 407

Kleine Schote, große Wirkung. Scharfer Chili hat am Sonntagabend zwei Kindern die Tränen in die Augen getrieben. Allerdings hatten sie nicht davon gekostet, sondern standen unwissentlich im beißenden Rauch der Pfefferschote und bekamen einen Hustenanfall.

Feuerwehr im EinsatzDie Mutter rief daraufhin Feuerwehr und Polizei. Die Fachmänner konnten die Ursache schnell ausfindig machen. Dem 45 Jahre alten Nachbarn war die scharfe Schote beim Kochen in die Gasflamme seines Herds gefallen und hatte den aggressiven Rauch erzeugt, teilte die Polizei am Montag mit. Das Problem konnte mit einer Lüftung der Wohnung behoben werden.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Lichtensteig: Wegen Hustenanfall gegen Hauswand gefahren
Zu einem Selbstunfall mit hohem Sachschaden ist es am Freitagnachmittag im schweizerischen Lichtensteig gekommen. Die Ursache für den Unfall war recht kurios. mehr
am 30.05.2015 13:46
von retter.tvretter.tv Profilbild     
In den USA hat ein Mann eine Mutprobe beinahe mit seinem Leben bezahlt: Er aß einen super scharfen Chili-Burger und konnte nur durch eine Not-OP gerettet werden. mehr
am 19.10.2016 09:56
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung