Eine Verletzte bei Wohnungsbrand in Arnsberg

Zum Hellefelder Bach 7, Arnsberg | am 04.04.2011 - 15:54 Uhr | Aufrufe: 267

Arnsberg. Am Nachmittag des 04.04.2011 gegen 16:00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Arnsberg und Breitenbruch, die Hauptwache und die Tageswache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg sowie der Rettungsdienst und der Notarzt zu einem Wohnungsbrand in der Straße "Am Hellefelder Bach" in Arnsberg alarmiert.

2 Bilder


Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte es in der oberen Etage eines Zweifamilienhauses. Das Feuer konnte schnell von zwei Einsatztrupps unter schwerem Atemschutz mit zwei C-Rohren gelöscht werden. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Arnsberger Krankenhaus gebracht.

Anschließend wurde das gesamte Gebäude mit dem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit und mit der Wärmebildkamera gründlich auf verbliebene Glutnester abgesucht. Die Feuerwehr stellte zudem eine Brandwache.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt 12 Fahrzeugen im Einsatz.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
ROSENBAUER, führender Hersteller von Feuerwehr- fahrzeugen,hat vom Innenministerium in Saudi-Arabien erneut einen Auftrag zur Lieferung von 211 Feuerwehr- fahrzeugen und technischer ... mehr
am 24.08.2009 08:39
von retter.tvretter.tv user logo     
Arnsberg. Am Mittwoch den 03.11.2010 wurde gegen zwölf Uhr mittags die Hauptwache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg zu einem Kampfmittelfund an der Jägerbrücke in Arnsberg alarmiert. ... mehr
am 03.11.2010 11:56
von Peter Krämer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung