Einmal spenden und gleich doppelt helfen

Neuburg | am 25.11.2010 - 09:30 Uhr | Aufrufe: 126

290 Soldaten und zivile Mitarbeiter des Jagdgeschwaders 74, so viele wie noch nie, folgten in der Wilhelm-Frankl-Kaserne den Aufruf zur Blutspende des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK).

Einmal spenden und gleich doppelt helfenDer Erlös - nämlich 2,50 Euro pro Spender - geht diesmal an die laufende Aktion „Nahrungsmittel für die Neuburger Tafel“. Das sind laut Bernhard Pfahler vom Bayerischen Roten Kreuz wegen der vielen Freiwilligen im Eurofighter-Geschwader immerhin über zwei Tonnen Mehl, Speiseöl, Zucker und Nudeln.

Diese Nahrungsmittel bekommt die Neuburger Tafel im Gegensatz zu anderen Lebensmitteln nur selten zur Verfügung gestellt. Gerade in der Vorweihnachtszeit will das BRK Zeichen für Helfen setzen. Wie vor einem Jahr, da hat der Blutspendedienst Neuburg-Schrobenhausen im Advent drei Tonnen Waren an die Tafel übergeben. Weil das laut Pfahler so gut angekommen ist, wird die Aktion, die seit Anfang November bei den Blutspendeterminen im Landkreis läuft, fortgesetzt. Freiwillige, die auf das obligate Geschenk nach dem Aderlass verzichten, unterstützen damit die Tafel. „Viele erkennen die gute Tat und machen mit“, so Pfahler.

Im Jagdgeschwader waren es alle 290 Blutspender, die damit gleich öfters geholfen haben. Kommodore Oberst Pfeiffer lobte den Zuspruch und auch die Aktion, bei der seine Geschwaderangehörigen gleich doppelt Gutes tun. Zum einen erhält das BRK nämlich für die zukünftigen Empfänger das überlebensnotwendige Blut, zum anderen werden mit der Spende für die Tafel Bürgerinnen und Bürger, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, unterstützt.

Auch die Menschen in der Stadt und im Landkreis sind bis 1. Dezember zum Blutspenden zugunsten für die Tafel aufgerufen. Noch im Advent, so plant Pfahler, soll die Tafel mit der Lebensmittelspende beliefert werden.

Text- und Bildautor: xh

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
„Nur wer sicher lebt, fühlt sich wohl“
Im ersten Moment mag das Thema des diesjährigen Neujahrsempfangs der Stadt Neuburg „Sicherheit und Ordnung“ etwas hölzern klingen, doch die Veranstaltung bewies das Gegenteil. ... mehr
am 14.01.2011 10:23
von RettungssanitäterRettungssanitäter Profilbild     
Sicherheit für deutsche Soldaten: Über 160.000 Rauchwarnmelder
Das Volumen war enorm und die ausschreibende Stelle keine geringere als das Bundesministerium der Verteidigung. Es ging um die Beschaffung von mehr als 160.000 Rauchwarnmeldern zur Installation gem. ... mehr
am 10.12.2010 10:41
von Rebecca Lange     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung