Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Nürnberg

Nürnberg | am 19.06.2010 - 08:27 Uhr | Aufrufe: 57

Der letzte Samstag (19.06.) war tagsüber geprägt von vielen kleineren Einsätzen der Feuerwehr Nürnberg. Das Spektrum reichte von hilflosen Personen, die aus ihren Wohnungen befreit werden mussten, einer Tierrettung und angebranntem Essen mit verrauchter Wohnung um die Mittagszeit. Am Abend sollte sich diese Situation ändern, die Dramatik der Einsatzmeldungen erhöhte sich schlagartig.

Logo Berufsfeuerwehr NürnbergUm 22:17 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in die Pirckheimer Str. alarmiert. Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen lautete die Alarmmeldung. Glücklicherweise stellte sich bereits für die ersten Einsatzkräfte in der Pirckheimer Str. die Lage entspannter dar. Ein Geländewagen übersah im Kreuzungsbereich einen vorfahrtsberechtigten PKW und rammte diesen seitlich.

Beide Fahrzeuge waren zwar in dramatisch aussehender Situation - der Geländewagen lag auf der Seite, der gerammte PKW schleuderte gegen 4 parkende PKWs - auf der Straße nach ihrem Zusammenstoß liegengeblieben, doch die Fahrer konnten sich selbständig aus ihrer Lage befreien. Der Rettungsdienst übernahm die Versorgung der zwei Leichtverletzten, die Einsatzkräfte der Feuerwehr die weitere technische Abarbeitung der Einsatzstelle.

An der Einsatzstelle müssen nun bspw. gegen die Gefahr eines Entstehungsbrandes und den fließenden Verkehr Maßnahmen ergriffen werden, auslaufende Betriebsstoffe müssen abgestreut und die Batterien der Unfallfahrzeuge abgeklemmt werden.

Genau diese Lokalisation der Batterien warf hier Fragen auf. Glücklicherweise nicht zeitkritisch konnten die Lage der Batterie durch die Befragung einer elektronischen Fahrzeugdatenbank geklärt werden. Zeitkritische Fragen jedoch, die die Rettung der Verunfallten beeinflussen, müssen schnellstens gelöst werden - ein Rückgriff auf elektronische Hilfsmittel kann da manches Mal zu lange dauern. Für eine gezielte Unterstützung der Einsatzkräfte kann jeder Fahrzeughalter Lösungen zu Fragen des Fahrzeugaufbaus liefern. Auch wenn kein Fahrer hofft in einen Unfall verwickelt zu werden - eine Rettungskarte im eigenen Fahrzeug hinter der Sonnenblende hilft für den Fall der Fälle: www.rettungskarte.de

Kurz nach diesem Verkehrsunfall ging gegen 23:00 Uhr in der Feuerwehrleitstelle ein weiterer Notruf ein: in der Körnerstraße wurde von Bewohner in einem Wohnhaus eine Rauchentwicklung im Treppenhaus festgestellt.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwachen 1, 3 und 4 stellten bei Ihrer Ankunft fest, dass die Rauchentwicklung im Treppenhaus von angebranntem Kochgut in einer Wohnung verursacht wurde. Hierbei mussten die beiden schlafenden Mieter von der Feuerwehr aus Ihrer total verrauchten Wohnung gerettet werden und das brennende Kochgut abgelöscht werden.

Weitere Bewohner des Wohnhauses hatten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr über das verrauchte Treppenhaus ins Freie in Sicherheit gebracht. Ein Teil dieser Bewohner sowie die Mieter der Brandwohnung erlitten hierbei eine leichte Rauchvergiftung. Insgesamt mussten 16 Bewohner vom Rettungsdienst in mehreren Rettungswagen versorgt werden und 9 (8 Kinder und ein Erwachsener) davon zur weiteren Behandlung vorsorglich in Krankenhäuser transportiert werden. Mit Ausnahme des Kochguts ist der Brandschaden sehr gering, aber aufgrund der heftigen Rauchentwicklung waren die Auswirkungen mit 16 verletzten Bewohnern letztendlich erheblich!

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Logo Berufsfeuerwehr Nürnberg
Gegen 16:11 Uhr wurde die Feuerwehr Nürnberg zu einem Brand in die Marienstraße gerufen. Beim Eintreffen der Einheiten konnte bereits vor dem Gebäude starker Rauchgeruch wahrgenommen ... mehr
am 18.03.2010 10:33
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Logo Berufsfeuerwehr Nürnberg
Bei schlechtem Wetter und stark eingeschränkten Sichtverhältnissen ereignete sich gegen 23:55 noch am 30.04.2010 ein schwerer Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße Fischbach in ... mehr
am 30.04.2010 23:55
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung