Endlich Handy-Alarmierung

Hettlingen | am 14.01.2011 - 10:33 Uhr | Aufrufe: 436

Vorsitzender Otto Kanefzky begrüßte zahlreiche Gäste zur Generalversammlung der Feuerwehr Roggden-Hettlingen. Zu Beginn trug Schriftführer Christian Mayer den Jahresbericht 2010 vor. So wurde zum Beispiel - wie jedes Jahr - ein Kaffeekränzchen mit Kehraus am Faschingsdienstag veranstaltet.

Endlich Handy-AlarmierungWehrleute als Scharfschützen

Die Feuerwehr gewann zum siebten Mal in Folge das Vergleichsschießen der Vereine. Des Weiteren wurden traditionell der Mai- und der Christbaum aufgestellt. Während der Fußball-WM zeigte man die Spiele der deutschen Mannschaft auf der Großbildleinwand im Feuerwehrhaus.

Im Anschluss berichtete Kassierer Christian Mayer vom derzeitigen Kassenstand. Auf Vorschlag von Kassenprüfer Erich Beinhofer und Anton Dirr wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Beide Prüfer wurden dann in ihrem Amt um ein weiteres Jahr bestätigt.

45 Aktive bei der Wehr

1. Kommandant Christian Mayrböck berichtete vom abgelaufenen Vereinsjahr. 45 Aktive hielten im Jahr 2010 insgesamt 16 Übungen ab. Thematisiert wurden zum Beispiel das Vorgehen bei einem Kaminbrand, ein Verkehrsunfall mit Personenrettung und Fahrzeugbergung, Erste Hilfe mit der neuen Notfalltasche und diverse Vorbereitungsübungen auf Inspektion und Leistungsprüfung.

Im Juni wurde die Feuerwehr von der Kreisbrandinspektion turnusgemäß besichtigt. Die Übung auf dem Gelände der Firma Creaton erntete nur positive Kritik. Im Herbst wurde von zwei Gruppen die Leistungsprüfung abgelegt. Besonders hervorzuheben ist, dass die Jugendgruppe mit einer kompletten Bronzegruppe angetreten ist und mühelos das Abzeichen ablegte.

Einsatztechnisch war das Jahr 2010 eher ruhig. Es wurde mit den Feuerwehrkameraden aus Wertingen und Gottmannshofen der Rosenmontagsumzug in Wertingen abgesichert, ein Pkw geborgen, der in einen Baggersee zu stürzen drohte, Farbe aus einem Roggdener Bach gebunden und eine Einsatzübung am Sportheim gehalten.

Gegen Ende des Jahres ging dann die lang ersehnte Handy-Zusatz-Alarmierung in Betrieb. Ab sofort bekommen alle Aktiven im Alarmfall umgehend einen Anruf auf ihr Handy. Auch wurden wieder zahlreiche Lehrgänge auf Stadt-, Kreis- und Staatsebene besucht.

14 junge Feuerwehrleute

Jugendwartin Bettina Kaim berichtete über die Jugendgruppe. Für die 14 Jugendlichen wurden 23 Übungstermine angeboten, zum Beispiel wurde die Drehleiter in Wertingen besichtigt, eine Schnupperübung veranstaltet oder sich auf die Leistungsprüfung vorbereitet.

Sechs Mitglieder besuchten den Truppmannlehrgang in Zusamaltheim und vier neue Mitglieder wurden begrüßt. Zum Abschluss des Jahres gab es eine gemeinsame Einsatzübung mit der Jugendfeuerwehr in Wollbach.

Vereinsausflug mit den Schützen

Vorsitzender Otto Kanefzky berichtete in seinem Jahresbericht vom großen Vereinsausflug mit dem Schützenverein Hettlingen, der ins Altmühltal führte. Er dankte allen Beteiligten für ihre Unterstützung und ihr Engagement im Jahr 2010.

Stadtrat Peter Schneider richtete die Grüße der Stadt Wertingen aus und dankte der Feuerwehr für ihre Arbeit für die Sicherheit und die Dorfgemeinschaft.

Anschließend sprach KBI Anton Winkler im Namen der Kreisbrandinspektion. Er dankte allen und nahm die Ehrungen für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr vor. Herbert Binswanger, Walter Kaim und Reinhold Wagner erhielten von ihm je das Feuerwehrehrenkreuz in Silber.

Nach der Versammlung wurden dann noch die Fotos vom Ausflug auf der großen Leinwand den Gästen gezeigt.

Text: pm; Bild: Christian Mayer

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Immer wieder kommt es vor, dass Aktive der Feuerwehr die Sirene bei einer Alarmierung nicht hören. Die einen wohnen zu weit entfernt vom Standpunkt der nächsten Sirene, andere sind gerade ... mehr
am 06.10.2010 10:00
von Rebecca Lange     
Symbolbild Blaulicht
Ein Amok-Alarm in der Stuttgarter Innenstadt löste am Montagabend einen Großeinsatz mit Scharfschützen, Feuerwehr und Notärzten aus. Doch es handelte sich um einen Fehlalarm. mehr
am 08.02.2017 10:35
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung