Fahrerhaus brennt

A7, Illertissen | am 09.09.2009 - 20:16 Uhr | Aufrufe: 239

Buchstäblich in letzter Sekunde wurde der Fahrer eines 40-Tonnen-Sattelschleppers am Mittwochabend vor dem Flammentod gerettet: Der Lkw-Lenker war mit seinem Fahrzeug, das mit Bierdosen beladen war, offensichtlich zu schnell von der A 7 in die Ausfahrt Illertissen gefahren. Der Lkw kippte um. Dabei wurde der Tank aufgerissen, das Fahrzeug stand sofort in Flammen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen – er hatte durch den Aufprall ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten – im Fahrerhaus eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr Illertissen rückte sofort aus, der lebensgefährlich verletzten Mann wurde aus der Fahrerkabine geborgen.

Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer durch den Brand weitere lebensgefährliche Verletzungen erlitten: An den Beinen und am ganzen Körper waren großflächige Brandwunden, und außerdem waren Kunststoffteile aus der Fahrerkabine in die Brandverletzungen an den Beinen eingeschmolzen. Der Rettungsdienst ließ einen Intensiv-Rettungshubschrauber aus München einfliegen, für den von der Feuerwehr ein Landeplatz unmittelbar an der Autobahnausfahrt ausgeleuchtet wurde.

Der Verunglückte wurde in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. Gleichzeitig löschten Einsatzkräfte das Feuer. Um einen besseren Zugang zum Fahrzeug zu bekommen, mussten die Feuerwehrleute mithilfe von Motorsägen eine Schneise durch das umliegende Gestrüpp freilegen. Der Verkehr wurde zur Ausfahrt Altenstadt weitergeleitet. Die Ausfahrt Illertissen blieb noch mehrere Stunden gesperrt; die Einfahrt in Richtung Altenstadt, die zunächst ebenfalls gesperrt worden war, konnte nach den ersten Lösch- und Rettungsmaßnahmen sowie dem Abflug des Hubschraubers wieder frei gegeben werden.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Autounfall
Erst kündigte er seinen Suizid an, dann raste er in den Gegenverkehr: Ein Geisterfahrer aus Memmingen hat auf der A7 einen Familienvater mit in den Tod gerissen. Zwei Kinder im Wagen ... mehr
am 29.12.2009 12:51
von Wilhelm SchmidMann     
Knapp hundert Tonnen Heu wurden am frühen Dienstagnachmittag im Bucher Ortsteil Obenhausen ein Raub der Flammen. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu schaden. Durch den konzentrierten Einsatz der ... mehr
am 30.06.2009 12:30
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung