Feuerwehr Ratingen wurde dreimal zum Einsatz alarmiert

Ratingen | am 22.03.2011 - 14:22 Uhr | Aufrufe: 611

Beinahe zeitgleich wurde die Feuerwehr Ratingen zu drei Einsätzen gerufen. Wartungsarbeiten lösten eine Löschanlage aus, eine Brandmeledeanlage in Dienstleistungszentrum schlug Alarm und Hilfe für einen Krankentransport wurde angefordert.

Feuerwehr_Ratingen_Löschanlage

3 Bilder
Dienstagnachmittags wurde die Feuerwehr Ratingen durch die Kreisleitstelle Mettmann zu einem Bürokomplex in Ratingen Mitte alarmiert. Bei Wartungen wurde eine stationäre Argon-Löschanlage im Keller ausgelöst. Innerhalb kurzer Zeit wurde durch das Gas die Sauerstoffkonzentration in den betroffenen Räumlichkeiten im Kellergeschoss auf fünf Prozent abgesenkt. Die Feuerwehr setzte drei Trupps mit Atemschutzgeräten zum Messen der Sauerstoffkonzentration in dem Bürogebäude ein. Eine Ausbreitung des Gases außerhalb des Kellergeschosses wurde nicht festgestellt. Erst nach einer umfangreichen Lüftung konnten die Kellerräume wieder freigegeben werden. Die Anlage, die normalerweise der Bekämpfung von Bränden in Computeranlagen dient, wurde anschließend durch die Wartungsfirma abgeschaltet. Die Feuerwehr Ratingen war mit insgesamt 29 Kräften der Berufsfeuerwehr, und dem Löschzug Ratingen-Mitte und dem Gefahrgutzug der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

Fast zur gleichen Zeit wurde die Feuerwehr Ratingen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Dienstleistungszentrum in Ratingen - Tiefenbroich alarmiert. Bei Bohrarbeiten hatte ein Melder durch den aufgewirbelten Bohrstaub die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Anlage wurde durch die Feuerwehr wieder freigeschaltet. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Ratingen und der Löschzug Tiefenbroich mit 16 Einsatzkräften.

Zusätzlich zu den bereits laufenden Einsätzen forderte ein Schwerlastkrankentransportwagen für einen adipösen Patienten acht Personen als Tragehilfe an. Zur Unterstützung des Rettungsdienstpersonals rückte hier der Löschzug - Lintorf aus.

 

Quelle: Feuerwehr Ratingen / Jürgen Jakobowski

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
gegen 5:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zu einem Brandgeruch in die Sieglindenstr. gerufen. Eine Bewohnerin alarmierte die Feuerwehr, sie hatte in ihrer Dachwohnung eine leichte ... mehr
am 17.01.2012 09:14
von Berufsfeuerwehr AugsburgLogo Berufsfeuerwehr Augsburg     
Einen Gasalarm gab es am Montagabend am Interpark in Großmehring: Mehr als zwei Stunden lang musste die Polizei das Gebiet sperren, weil eine Explosion drohte. Betroffen war laut Polizei die ... mehr
am 06.08.2010 07:28
von Andreas RachMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung