Feuerwehr schockiert: Mann packt Stabbrandbombe ins Auto

Mönchengladbach | am 10.08.2018 - 10:32 Uhr | Aufrufe: 979

Ein Mann hatte bei Arbeiten in seinem Garten ein verdächtiges Stück Metall gefunden. Nichtsahnend verfrachtete er es in sein Auto, um zur Feuerwache zu fahren.

Der junge Vater ahnte nicht, dass es sich bei dem verrosteten Gegenstand um eine Stabbrandbombe handelte. Anscheinend war die Bombe während des zweiten Weltkrieges auf dem Grundstück eingeschlagen und erst jetzt durch die Gartenarbeit zum Vorschein gekommen.

Feuerwehr handelt schnell

Der Mann fuhr laut Informationen mit der NRZ mit dem Blindgänger zur Feuerwehr. Dort wurden sofort Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet und  die Bombe auf eine abgesperrte Fläche verbracht. Von dort konnten Experten das gefährliche Teil fachgerecht abtransportieren.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auch gestern am Dienstag führten Polizei und Ordnungsamt gemeinsame Verkehrskontrollen durch. Auf der besonders unfallbelasteten Hauptverkehrsachse Korschenbroicher-/ Hitta -/ Waldnieler ... mehr
am 16.12.2009 10:32
von Julia Schuhwerk
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung