Feuerwehrkran im Einsatz: Hydraulische Hebebühne kippt von Transportfahrzeug

Offenburg | am 29.11.2019 - 12:30 Uhr | Aufrufe: 243

Die Feuerwehr Offenburg war am Montagnachmittag zu einem Ölunfall ausgerückt. Eine Hebebühne war umgefallen und stellte eine Gefahr für die Umwelt dar.

Gegen 15.30 Uhr war eine etwa zwei Tonnen schwere und mit über 50 Litern Hydrauliköl befüllte, fahrbare Hebebühne einer Verleihfirma während Verladearbeiten auf der Höhe eines Handwerkermarktes von der Rampe des Transportfahrzeuges gestürzt und kippte direkt auf einen Kanaleinlauf für Oberflächenwasser. Verletzt wurde niemand, jedoch liefen größere Mengen Betriebsöl in die Kanalisation.

Hebebühne wieder aufgerichtet und Auslauf eingedämmt

Die Feuerwehr sicherte den Kanaleinlauf und stellte mit dem Feuerwehrkran das tonnenschwere Hubgerät wieder auf die Räder. Sachbearbeiter der Wasserbehörde und des Abwasserzweckverbandes beseitigten die Umweltgefahr. Die Schadenhöhe steht noch nicht fest. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften knapp zwei Stunden tätig.

Quelle Text und Bild: Feuerwehr Offenburg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
DLRG Baden trainiert Eisrettung - zugefrorene Flüsse und Seen nicht betreten! mehr
am 16.01.2010 14:12
von Markus SlabyMann     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung