Feuerwehrverband gratuliert Bundespräsidenten

Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), hat dem neuen Bundespräsidenten Christian Wulff zur Wahl in das ver-antwortungsvolle Amt als Staatsoberhaupt gratuliert. „Die deutschen Feuerwehren wissen um Ihre Achtung vor dem bürgerschaftlichen Engagement und der Bedeutung des flächendeckenden Brandschutzes.

Wir würden uns freuen, wenn wir hier gemeinsam den anstehenden Herausforderungen  begegnen können“, blickte Kröger in die Zukunft.


Der DFV-Präsident hatte Christian Wulff am Dienstag, 29. Juni, in Hannover für seine  Verdienste mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet. Hans Graulich, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersach-sen, wohnte dem Termin gemeinsam mit dem Landesbranddirektor Jörg Schallhorn bei. In seiner Laudatio dankte Graulich unter anderem für Wulffs Einsatz für den Erhalt der Feuerwehrunfallkasse und die Förderung des Feuerwehr-Flug-dienstes. „Sie haben erkannt, was es heißt, sich in den Feuerwehren für die Menschen unseres Landes einzubringen“, lobte er die politische Unterstützung Wulffs.


Pressekontakt: Silvia Darmstädter, Tel. (030) 28 88 48 8-23, darmstaedter@dfv.org
Alle DFV-Presseinformationen finden Sie unter www.feuerwehrverband.de/presse.

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bundespräsident zeichnet Feuerwehrleute aus
Bundespräsident Christian Wulff hat heute an elf Feuerwehr- und Jugendfeuerwehrleute das neue Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in der Stufe Bronze ausgehändigt. Mit der neu geschaffenen ... mehr
am 07.10.2011 08:43
von Julia Schuhwerk     
Sie haben einen harten Job, dennoch werden sie von vielen Menschen darum beneidet: Feuerwehrleute. Die Anforderungen an einen Berufsfeuerwehrler sind hoch. Wer sich bewirbt, darf nicht älter als 27 ... mehr
am 03.02.2010 16:00
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung