Floriansjünger retten „Verletzten“ aus Lastwagen

Adelzhausen/Sielenbach-Tödtenried | am 11.10.2010 - 19:00 Uhr | Aufrufe: 263

Ein Unfall mit einem Lastwagen, bei dem eine Person eingeklemmt ist: Das war das Szenario für eine Übung in Technischer Hilfeleistung für mehrere Feuerwehren in Adelzhausen. Abgehalten wurde sie im Rahmen der Brandschutzwoche, die unter dem Motto „Ihre Feuerwehr - zupacken statt zuschauen“ stand.

Adelzhausens Kommandant Ludwig Dollinger hieß im Gewerbepark auf dem Gelände der Firma Georg Dollinger die Bürgermeister Lorenz Braun (Adelzhausen) und Martin Echter (Sielenbach) willkommen sowie die Kommandanten Johann Echter (Tödtenried), Georg Sedlmayr (Heretshausen) und Leonhard Oswald (Burgadelzhausen), die mit Mannschaftsteilen am Ort erschienen waren.

Viele Zuschauer
Die angenommene Situation - ein Lkw-Unfall mit eingeklemmter Person - war zum Glück nur fiktiv. Gruppenführer Helmut Müller und Einsatzleiter Christoph Schmaus übten bei diesem Szenario erfolgreich den Ernstfall. Die Fahrkabine des Lastwagens war von MAN München gestiftet worden und kam dank der guten Beziehungen des Tödtenrieder Kommandanten Johann Echter zum Übungsplatz ins Ecknachtal. Die Resonanz vonseiten der Gemeindebürger war relativ groß. Die gemeinsame Koordination der vier Feuerwehren hielt Angela Asam (Tödtenried) für die Chronik im Bild fest.

Bild- und Textautor: Karl Stöckner

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr-Aktionswoche 2010
Die diesjährige Feuerwehr-Aktionswoche findet vom 18. – 26. September in ganz Bayern unter dem Motto „Zupacken statt Zuschauen“ statt. Damit soll auf die Bedeutung der ... mehr
am 18.09.2010 10:00
von Rebecca Lange     
Richter unterbrechen ihre Verhandlungen, Pharmafirmen unterbrechen die Produktion, Schüler rennen geordnet aus der Schule, Altenpflegeheime werden evakuiert, Kaufhäuser werden ... mehr
am 24.09.2010 11:09
von Friedhelm BechtelMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung