Flucht nach Unfall auf Winterglätte

Flucht nach Unfall auf Winterglätte | am 17.12.2009 - 16:16 Uhr | Aufrufe: 70

Am frühen nächtlichen Donnerstagmorgen des 17.12.2009, gegen 00.10 Uhr, wurden Anwohner der Nevigeser Straße in Velbert durch laute Geräusche von der Straße aufmerksam auf einen Verkehrsunfall in Höhe des Hauses Nr. 34. Als sie aus den Fenstern ihrer Wohnungen schauten, sahen sie einen dunklen PKW BMW, der über die Bastersteichstraße in unbekannte Richtung davon fuhr.

Danach erst erkannten sie, dass der Fahrer dieses PKW offenbar gerade zuvor, auf ersten Schneefällen dieses Winters, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Der dunkle BMW war von der Fahrbahn geschleudert und gegen einen geparkten roten PKW BMW und die Hauswand des Gebäudes Nr. 34 geprallt. Obwohl dabei ein Sachschaden von mehr als 2.000,- Euro entstand, entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Zeugen verständigten unverzüglich die örtliche Polizei, deren sofortigen Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen BMW jedoch ohne schnellen Erfolg verliefen.

Am Unfallort aufgefundenes und sichergestelltes Splitterglas vom flüchtigen Fahrzeug konnte von den Ermittlern des zuständigen Verkehrskommissariats inzwischen einem Fahrzeugtyp zugeordnet werden. Danach fahndet die Velberter Polizei inzwischen nach einem dunklen PKW BMW der 3er-Serie, entweder des Typs Compact (Baujahr 1994 - 2000), des Typs Limousine (1990 - 1998) oder des Typs Touring (1995 -1999). Der flüchtige PKW dieses Typs müsste an der Fahrzeugfront nicht unerheblich beschädigt sein.

Bisher liegen der Velberter Polizei und dem mit den Ermittlungen beauftragten zuständigen Verkehrskommissariat keine weiteren Hinweise zum flüchtigen Unfallfahrer und dessen Fahrzeug vor. Maßnahmen zur Spurensicherung wurden veranlasst, ein Strafverfahren sowie weitere Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zwei Mitarbeit (45 und 26 Jahre) eines Velberter Unternehmens waren am Montagnachmittag mit der Überprüfung und Wartung eines verstopften Abwasserrohres beauftragt. In Folge eines ... mehr
am 01.03.2010 16:20
von Carina Wörle     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung