Fünf Haustiere gerettet

St.-Michael-Straße, München | am 04.04.2010 - 15:35 Uhr | Aufrufe: 52

Vier Hunde und eine Katze befanden sich in einer Vier-Zimmer-Wohnung als im Flur ein Brand ausbrach. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Wohnungstüre der Brandwohnung öffneten, suchte die Katze panisch das Weite. Die vier Hunde wurden von Feuerwehrmännern unter schwerem Atemschutz ins Freie gebracht und versorgt. Zeitgleich begann ein Löschangriff mit einem C-Rohr, somit war das Feuer in wenigen Minuten gelöscht.

Kleines Feuer, große WirkungNoch während der Löscharbeiten traf der Sohn der geschädigten Familie am Einsatzort ein und verständigte seine Eltern. Diese waren sichtlich froh über die Rettung der geliebten Vierbeiner. Bei Brandausbruch waren keine weiteren Bewohner des vierstöckigen Wohnhauses zuhause. Der entstandene Schaden wird auf 10.000 € geschätzt.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Aufmerksamkeit und die Überredungskünste einer Joggerin haben einer Frau am Mittwoch früh vermutlich das Leben gerettet. Die Sportlerin kam zufällig dazu, als die Frau voll ... mehr
am 03.04.2010 10:26
von Carina Wörle
Aufgrund von Eis- und Schneeablagerungen im Schienenbereich, entgleiste am SamstagMorgen eine Trambahn am Romanplatz. Der Triebwagen schob sich in derWendeschleife circa fünf Meter über den ... mehr
am 13.02.2010 08:03
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung