Fussball-Firefighters-Turnier 2011

Bad Krozingen | am 22.01.2011 - 10:16 Uhr | Aufrufe: 5785

Feuerwehr und Fußball lässt sich sehr gut verbinden. Beide Bereiche sind Teamwork einer alleine wird keinen Erfolg haben, erst die Arbeit im Team führt zum Gewinn. Genau aus diesem Grund fand am Samstag bereits zum dritten mal der Hekatron-Cup in Bad Krozingen statt.

Fussball-Firefighters-Turnier 2011

151 Bilder
19 Feuerwehr-Fussball-Teams aus Deutschland Österreich, der Schweiz und Frankreich sind angereist, um in diesem Jahr den heiß begehrten Cup zu gewinnen.

Die Halle war bereits morgens um 11 gut gefüllt und die Stimmung war gut. Auf den Zuschauerrängen saßen viele Zuschauer und Fans, die ihre Mannschaften anfeuerten. Auf dem Platz wurde hart gekämpft und zahlreiche Tore geschossen. Doch bei all dem sportlichen Ehrgeiz stand immer das Fairplay und der Spaß im Vordergrund. Das Turnier dauerte fast 10 Stunden, doch die Motivation und Begeisterung der Zuschauer und Spieler stieg mit jeder Minute. Manche Mannschaften traten in diesem Jahr zum ersten Mal an und andere waren schon vom ersten Turnier an dabei, doch für alle gemeinsam stand am Ende des Tages fest, "Wir kommen nächstes Jahr wieder!".

Als um 21 Uhr dann der Sieger fest stand, wurde kräftig gejubelt und gefeiert!

Die Platzierungen:
1. FW Darmsheim
2. Marcko-fire-equipe
3. FW Oberrimsingen
4. FW München

Dem Beitrag angehängte PDF-Datei(en) zum Download:
Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
  • Fussball-Firefighters-Turnier 2011
  •  

    Fussball-Firefighters-Turnier 2011

Das könnte Sie auch interessieren
HekatronCup_BadKrozingen
Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, findet auch 2010 wieder das Internationale Football-Fire-Fighters-Turnier in der Sporthalle Bad Krozingen statt. Bei diesem Turnier geht es vorrangig um ... mehr
am 23.01.2010 08:00
von Martina PetzFrau        
Langjähriges BRK Mitglied leistet bei Fußballspiel erste Hilfe
Ein langjähriges BRK Mitglied leistet bei einem Fußballspiel erste Hilfe. Sofort eilt der Zuschauer aufs Spielfeld um zu helfen, leider vergeblich. mehr
am 29.03.2010 15:51
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung