Große Spende für Schwäbisches Kinderkrebszentrum

Augsburg / Buching (Allgäu) | am 04.10.2010 - 11:01 Uhr | Aufrufe: 312

29.000 Euro von der Kinderkrebshilfe Königswinkel aus dem Allgäu: Da freuten sich nicht nur der 18-monatige Pascal und seine Mutter aus Kaufbeuren sowie die 13-jährige Beatrice aus Westendorf, beide junge Patienten in der Kinderklinik Augsburg: Am 29. September überreichten Dr. Rainer G. Karg aus Buching im Allgäu, Vorsitzender der Kinderkrebshilfe Königswinkel e.V., sowie seine Mitstreiter Peter Grimm (2. Vorsitzender) und Schatzmeister Hans-Jürgen Blaßhofer rund 29.000 Euro Spende in Form von neuen Geräten an das Schwäbische Kinderkrebszentrum.

Chefarzt Prof. Dr. Dr. Michael Frühwald und der Medizinische Direktor des Klinikums Augsburg, Priv.-Doz. Dr. Dirk Richter, waren hocherfreut, als sie die Ausstattung in Form von zahlreichen Infusomaten und Pulsoximetern gemeinsam mit den kleinen Patienten überreicht bekamen. Insgesamt hat die Kinderkrebshilfe Königswinkel in den vergangenen Jahren der Kinderklinik Hunderttausende Euro Förderung zukommen lassen. Damit konnte schon einer Vielzahl von jungen Patienten wie Pascal und Beatrice aus dem Allgäu und ganz Schwaben bei der Krebsbehandlung geholfen werden.
 
„Heute morgen haben wir im Ministerium noch über das neue Mutter-Kind-Zentrum gesprochen“, erzählen Dr. Richter und Prof. Frühwald. Gerade soll am Klinikum Augsburg ein neues Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, aber auch gemeinsam mit der Geburtshilfe entstehen. Dabei ist das Krankenhaus nicht nur auf die öffentliche Finanzierung, sondern auch viele Privatleute und Firmen als Spender angewiesen. „Daher sind wir sehr dankbar, dass die Kinderkrebshilfe Königswinkel das Schwäbische Kinderkrebszentrum seit  so vielen Jahren schon unterstützt“, so Dr. Dirk Richter. „Dr. Karg, die Mitglieder und Freunde des Vereins machen vielen Familien in schwierigsten Situationen das Leben ein Stück leichter“, ergänzt Prof. Michael Frühwald.  
 
So werden nicht nur medizinische Geräte neu angeschafft, sondern oft auch einzelne Familien gezielt unterstützt. „Wir laden immer wieder die jungen Patienten mit ihren Eltern zu Familienausflügen nach Steingaden ein, um ihnen eine Abwechslung vom Krankenhaus- und Krankheitsalltag zu ermöglichen“, erklärt Dr. Rainer Karg. Besonderen Wert legt er darauf, dass das Spendengeld seines gemeinnützigen Vereins für Kinder in der Region eingesetzt wird. „Speziell die Kinder im Allgäu profitieren von der Spende an die Kinderklinik Augsburg, da dort auch viele Allgäuer wie der kleine Pascal im Schwäbischen Kinderkrebszentrum behandelt werden. Wir wollen den Weg für die Eltern kurz halten und unterstützen gerade die Augsburger Kinderklinik mit ihrer sehr guten Diagnose- und Therapieeinrichtung für Kinder mit Krebs.“  
 
In der Adventszeit wird die Kinderkrebshilfe Königswinkel wieder ihren traditionellen Weihnachtsmarkt am 27. November in Buching im Allgäu durchführen, bei dem alle zwei Jahre mit einem bunten Programm und vielen Überraschungen rund 30.000 Euro Spendengelder durch den Verkauf von selbst gebastelten Geschenken gesammelt werden können. Diese sollen wieder gezielt in der Region für krebskranke Kinder eingesetzt werden.
 
Mehr Informationen über die Kinderkrebshilfe Königswinkel gibt es im Internet auf
www.kinderkrebshilfe-koenigswinkel.de. Das Schwäbische Kinderkrebszentrum und die
Kinderklinik Augsburg informieren umfassend über ihr Leistungsangebot auf www.klinikum-augsburg.de.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Mit einem Facebook-Post hat ein krebskranker Polizist aus Köln eine bewegende Geschichte aus seinem Berufsalltag geteilt. mehr
am 27.08.2017 11:01
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Dramatische 15 Minuten in einem Nahverkehrsbus der Stadtwerke: Vor den Augen von etwa 30 Fahrgästen bricht eine 83-jährige Frau zusammen, ihre Atmung setzt aus. In diesem Moment wird Busfahrer Thomas ... mehr
am 04.06.2009 09:04
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung