Haus in Jettingen stand in Flammen

Jettingen | am 10.11.2010 - 15:40 Uhr | Aufrufe: 251

Ein Haus in der Hauptstraße in Jettingen stand gestern Nachmittag zu großen Teilen in Flammen. Gegen 15.40 Uhr waren die Feuerwehrleute zum Einsatzort gerufen worden.

Haus in Jettingen stand in FlammenDie Helfer der Feuerwehren Jettingen, Scheppach, Burgau, Freihalden und Burtenbach rückten an, um den Brand zu löschen. Insgesamt waren 103 Feuerwehrleute im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen gestern Abend gab es keine Verletzten, ein Mann wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei ihm bestand der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Kreisbrandrat Robert Spiller war gestern bei den Löscharbeiten vor Ort. Seinen Angaben zufolge sei der Dachstuhl komplett ausgebrannt und das Haus nach den Flammen wohl erst einmal nicht mehr bewohnbar.

Warum das Feuer in dem Haus in Jettingen ausgebrochen war, konnte gestern Abend noch niemand genau sagen. Beamte der Kriminalpolizei waren vor Ort, um die genaue Brandursache zu ermitteln.

Text: kabe, Bild: Ernst Mayer

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Nach Gasunfall in Meitingen müssen 50 Menschen ihre Häuser verlassen
Es war eine folgenschwere Verwechslung. Ein Arbeiter bohrte gestern gegen 11.30 Uhr in der Hauptstraße in Meitingen eine falsche Gasleitung an und löste damit Großalarm aus. mehr
am 03.09.2011 11:30
von Michael FliegeMann     
Viel zu hohe Geschwindigkeit ist einem 31-jährigen Autofahrer auf der Autobahn A 8 zum Verhängnis geworden. Zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau war der Münchner nach Angaben der ... mehr
am 23.11.2009 14:21
von Renate Joas
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung