IT in den Kommunen - Premiere für IT-Fachkonferenz Kommunale 2011 in Nürnberg

Nürnberg | am 19.10.2011 - 09:00 Uhr | Aufrufe: 330

Die Kommunale legt weiter zu: Mit der IT-Fachkonferenz, die 2011 ihre Premiere feiert, baut Deutschlands größte Fachmesse für den Kommunalbedarf auch im Bereich der digitalen Informations- und Kommunikationstechniken ihren Anspruch als die führende Veranstaltung der Branche aus.

Um gezielt auf die aktuellen Themen eingehen zu können, hatte die Kommunale zusammen mit einer Fachzeitschrift im Vorfeld zu einem Roundtable eingeladen, an dem sich CIO, IT-Leiter und E-Government-Verantwortliche aus Kommunen und Landkreisen ausgetauscht haben. Das Ergebnis: Es gibt noch viel zu tun – und die IT-Fachkonferenz zur Kommunale kommt zum richtigen Zeitpunkt, auf der richtigen Messe, für die richtige Zielgruppe.
 
Dem Einsatz der IT in Gemeinden widmet sich die Kommunale seit Jahren, etwa mit dem IT-Fachforum. Nun setzen die Nürnberger Messemacher mit der IT-Fachkonferenz noch eins drauf: Unter der Leitung des erfahrenen IT-Medien-Spezialisten Eduard Heilmayr (langjähriger Chefredakteur von Markt & Technik, Gründer des AWi-Verlages, ehemaliger Leiter Heise Events) ist sie die neutrale Plattform zur Wissensvermittlung und zum Austausch über aktuelle und künftige Einsatzgebiete und Problemstellungen in der kommunalen IT. Welche diese sind, brachte nicht zuletzt das eintägige Roundtable-Gespräch mit verantwortlichen Praktikern in Gemeinden und Landkreisen zutage. Und dass die Themen im Grunde überall dieselben sind. Eduard Heilmayr: „Die IT-Fachkonferenz stärkt das ‚Wir-Gefühl’ des Fachbereichs und zeigt, dass die Arbeit an und mit den digitalen Informations- und Kommunikationstechniken zugleich Arbeit an der erfolgreichen Zukunft der Kommunen ist.“

„Es geht auch anders“

Eingeladen sind alle E-Government-Verantwortlichen, IT-Leiter und CIO. 
„Die IT-Fachkonferenz ist ein Netzwerk-Forum für alle diejenigen, die sich mit digitalen Informations- und Kommunikationstechniken in ihren Gemeinden befassen“, erläutert Veranstaltungsleiter Thorsten Böhm. Und so ist die Konferenz ganz auf deren Bedürfnisse zugeschnitten, auf die Erfordernisse des Alltags. Praxisnahe Themen stehen im Fokus, von Cloud Computing und DMS-Systemen über Green IT und Standardisierung der kommunalen IT, bis hin zu den grundsätzlichen Anforderungen an die IT in Kommunen. 
Mögliche Themen sind etwa: „Vom Getriebenen zum Antreiber – Die zukünftige Rolle der kommunalen IT“ oder „Es geht auch anders – Wege zur alternativen IT-Entwicklung und Beschaffung“.

In zwei Vortragssträngen, aufgeteilt in strategische Themen für Entscheider und technikversierte Vorträge für Spezialisten, vermittelt die IT-Fachkonferenz anbieterneutrales Wissen und zeigt kommunale Einsatzbeispiele auf. 
Böhm: „Eine ideale Möglichkeit für Austausch und Diskussionen.“ 

Die IT-Fachkonferenz findet im direkt an die Fachmesse angebunden Kongresszentrum statt. Im Messebereich präsentieren sich ebenfalls Aussteller aus der IT-Branche, ganz dem Charakter der Veranstaltung entsprechend, die seit jeher Kongress und Messe in einem ist und so schnell und effektiv Informationen, Austausch und Wissensvermittlung bietet. Aussteller dazu können sich noch anmelden.

Interessierte Teilnehmer können sich unter www.kommunale.de/fachkonferenz über das aktuelle Programm informieren und sich dort auch direkt registrieren. Kongresstickets kosten € 39,-, für Teilnehmer aus dem öffentlichen Dienst nur € 19,-.


IT in den Kommunen - Premiere für IT-Fachkonferenz Kommunale 2011 in NürnbergQuelle: Kommunale 2011

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Da bei den meisten Feuerwehren die Jahresversammlungen der aktiven Wehr und des Vereins gemeinsam veranstaltet werden, besteht vielfach Unkenntnis über den Unterschied zwischen der Feuerwehr als ... mehr
am 21.02.2011 10:12
von Wilhelm SchmidMann
Logo Deutsche Jugendfeuerwehr
Die Deutsche Jugendfeuerwehr veranstaltet in Potsdam die erste Fachkonferenz zum Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ mehr
am 24.11.2011 10:00
von Julia Mayrschofer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung