Im Zuckerrübenfeld gelandet

Genderkingen | am 02.06.2009 - 13:11 Uhr | Aufrufe: 536

Mangelnde Aufmerksamkeit ist laut Polizei ursächlich verantwortlich für einen Verkehrsunfall, der sich am Pfingstsonntag gegen 2.50 Uhr ereignete. Dabei wurden zwei Personen verletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 15 500 Euro.

Im Zuckerrübenfeld gelandetEine 30-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die Ortsverbindungsstraße zwischen Oberndorf und Genderkingen, in südlicher Fahrtrichtung. Ein 29-jähriger Mann war Beifahrer.

Gegen einen Erdwall

Die Fahrerin übersah die Einmündung zur Kreisstraße DON 29 (sogenannte alte B 16) und überquerte somit mit ihrem Pkw ungebremst die Kreisstraße, fuhr einen Vorwegweiser um, dann gegen einen mit Buschwerk bewachsenen Erdwall und überschlug sich anschließend in einem Zuckerrübenfeld, so der Polizeibericht.

Die beiden Insassen wurden schwer verletzt in die Donau-Ries-Klinik eingeliefert. Sie konnten das Fahrzeugwrack allerdings noch selbstständig verlassen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 15 500 Euro. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein kurzzeitiger Motorausfall an einem Sportflugzeug hat am Dienstagabend einen Großeinsatz ausgelöst. Gegen 18.45 Uhr teilte der Pilot einer Cessna mit, dass er technische Probleme habe. Der ... mehr
am 08.09.2009 18:45
von Martina PetzFrau
Eine 44-jährige Schrobenhausenerin hat sich am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr mit ihrem Auto auf der Staatsstraße 2044 auf Höhe Kaltenherberg mit dem Auto überschlagen. mehr
am 17.08.2009 13:49
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung