Integrierte Leitstelle in Krumbach

Die neue Integrierte Leitstelle in Krumbach wird voraussichtlich Ende Januar, Anfang Februar 2011 voll in Betrieb genommen. Davor sind umfangreiche Testläufe und Schulungen für das Personal vorgesehen. Das wurde am 16. März 2010 bei der 14. Sitzung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Donau-Iller bekannt gegeben.

Was gibt´s noch zu tun?
Bei der Tagung im Memminger Rathaus informierte Fachplaner Harold Leinhos die Mitglieder des Zweckverbandes darüber, welche Arbeiten in den kommenden Monaten in der neuen Leitstelle anstehen. Er nannte dabei unter anderem folgende Punkte:

Derzeit werde in den Räumen die technische Grundausstattung eingebaut. Mitte, Ende April sei mit dem Abschluss dieser Arbeiten zu rechnen, so Leinhos.

Bis zur zweiten Mai-Hälfte werde die „Kommunikations-Hardware“ eingebaut. Anschließend würden die Computersysteme installiert. Nach der Teilabnahme Mitte August könnten bereits die ersten theoretischen Schulungen beginnen, erläuterte Leinhos.

Danach folge ein intensives praktisches Training. In der letzten Oktober-Woche werde dann von der bisherigen auf die neue Leitstelle „umgeschaltet“. Anfang 2011 soll dann auch die Feuerwehr „komplett draufgeschaltet“ werden. Anschließend werde die Gesamtabnahme durchgeführt, machte Planer Leinhos deutlich.

Ein weiteres Thema bei der Versammlung waren die Tätigkeitsberichte der Rettungsleitstelle Krumbach für 2008 und 2009. Zweckverbands-Geschäftsführer Wolfgang Strauch und Versammlungsleiter Hubert Hafner (Landrat in Günzburg) nannten Zahlen. Strauch und Hafner verwiesen auf das Bayerische Rettungsdienstgesetz. In diesem sei festgelegt, dass Rettungsdienste jeden Einsatzort innerhalb von zwölf Minuten erreichen müssten, in dünn besiedelten Gebieten nach spätestens 15 Minuten.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rettungsleitstelle
Nach wie vor können von Krumbach aus die Feuerwehren im Kreis nicht alarmiert werden. Da kommt Kritik von Landrat Geßner. mehr
am 11.05.2011 12:26
von Andreas RachMann     
Bei einem Ausflug auf der Iller sind am Montag in Kempten zwei Boote einer Jugendgruppe gekentert. Drei Jugendliche wurden dabei in eine Wasserwalze geschleudert. Ein engagierter Spaziergänger ... mehr
am 06.09.2010 15:30
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung