Interessenskonflikt? Kreisfeuerwehr stellt kein Fehlverhalten fest

Die Untersuchungen im Fall des Elsdorfer Feuerwehrmannes und Bestatters Roland Hellenthal wurden abgeschlossen. Nach Angaben der Kreisfeuerwehr konnte kein Fehlverhalten am Einsatzort festgestellt werden.

Der freiwillige Feuerwehrmann war in Kritik geraten nachdem er Hinterbliebene von Opfern einer Explosions-Katastrophe auch als Bestatter beraten hatte.

Zuvor war er als Mitglied der Psychosozialen Unterstützungseinheit als einer der ersten am Unglücksort gewesen, als im Dezember 2010 ein Einfamilienhaus explodierte. Da lediglich die beiden Kinder der Familie überlebten wurde ein Spendenkonto errichtet, auf das rund 170 000 Euro eingingen. Dieses Geld war für die Zukunftssicherung der Kinder gedacht. Ein Teil der Beerdigungskosten in einer Gesamthöhe von rund 23 000 Euro sollte von diesem Konto bezahlt werden.

Darauf wurde mit massiver Kritik reagiert. Hellenthal wurde vorgeworfen, bei seinem Ehrenamt als freiwilliger Feuerwehrmann und seinem Beruf als Bestatter bestehe ein Interessenskonflikt. Die Kreisfeuerwehr untersuchte den Fall daraufhin. Es wurde jedoch kein Fehlverhalten von Hellenthal festgestellt. Hellenthal freut sich, dass er seinen Dienst in der PSU wieder aufnehmen kann.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Qualitätsstandards und Leitlinien zur Psychosozialen Notfallversorgung
Nachdem 2009 bereits Teil I der Publikation „Psychosoziale Notfallversorgung: Qualitätsstandards und Leitlinien“ veröffentlicht wurde, steht nun der angekündigte Teil II ... mehr
Malteser Logo2
Für Verletzte und Augenzeugen schwerer Unglücke sowie für Angehörige von Verstorbenen bieten die Malteser verstärkt eine psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) an: ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehrleute leisten eine schwere und teilweise auch gefährliche Arbeit. Ob Brandeinsätze oder schwere Verkehrsunfälle, trotz aller Anstrengungen können sie nicht immer Leben ... mehr
am 05.07.2018 11:06
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Symbolbild Blaulicht
Im Katastrophenfall oder bei einem Massenanfall von Verletzten hoffen die Rettungskräfte natürlich, so viele Menschen wie möglich retten zu können. Doch wenn den Opfern nicht mehr ... mehr
am 13.04.2012 16:02
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung