Jugendfeuerwehr lernt Tauchsport kennen

89257 Illertissen (Lkr. Neu-Ulm,BY) | am 24.09.2011 - 11:30 Uhr | Aufrufe: 386

Dass man Wasser nicht nur zum Löschen von Bränden einsetzen, sondern auch darin tauchen kann, erlebten die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Illertissen im Lehrschwimmbecken der Bischof-Ulrich-Schule.



Unter sachkundiger Anleitung ihres Feuerwehrkameraden Ivo Rembold und mehrerer Aktiver der Tauchsportgruppe Illertissen-Dietenheim wurden zunächst die Gerätschaften kennengelernt und angelegt, und als Taucherbrille und Atemluftflaschen richtig saßen, ging es mit einem „großen Schritt“ ab ins Wasser.
Dort wurden die wichtigsten Kommunikationszeichen für Auf- und Abtauchen und andere Situationen gelernt, und schließlich konnten die Feuerwehranwärter die schwerelose Unterwasserwelt erleben.
Nachdem zuerst bei Tageslicht getaucht wurde, absolvierte man den zweiten Tauchgang bei Dunkelheit, wo die Atmosphäre unter Wasser wieder ganz anders wahrgenommen wurde. Bevor die ersten Tauchflaschen leer geatmet waren, wurde es Zeit für die Rückkehr an Land, wo sich alle einig waren, dass man hier etwas Besonderes erlebt hatte.

© Bild: Jugendfeuerwehr Illertissen

© Text: Wilhelm Schmid für ILLERTISSER ZEITUNG

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Nach Autos fischen mehr
am 20.07.2009 14:00
von Silvio Wyszengrad     
Knapp hundert Tonnen Heu wurden am frühen Dienstagnachmittag im Bucher Ortsteil Obenhausen ein Raub der Flammen. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu schaden. Durch den konzentrierten Einsatz der ... mehr
am 30.06.2009 12:30
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung