LKW-Unfall auf der BAB 7 mit hohem Sachschaden

Hildesheim | am 17.08.2010 - 12:04 Uhr | Aufrufe: 173

Am Dienstag, 17.08.2010, gegen 05:20 Uhr, geriet der 40jährige Fahrer eines Sattelzuges aus dem Landkreis Osterode auf der BAB 7 kurz hinter dem Parkplatz Sillium in Fahrtrichtung Kassel auf regennasser Fahrbahn ins Schlingern und prallte gegen die Außenschutzplanke.

LKW-Unfall auf der BAB 7 mit hohem Sachschaden

2 Bilder
Dabei knickte das Führerhaus des Sattelzuges nach links ein, sodass die Front in den Hauptfahrstreifen hineinragte. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ca. 50.000 EUR. Der Sattelzug mit Silo-Aufbau war mit 18 t Latexmasse beladen und sollte von Baddeckenstedt nach Bayern befördert werden. Nach nur drei Kilometer war die Fahrt beendet. Der Verkehr wurde über den Überholfahrstreifen geleitet. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen, da noch vor dem einsetzenden Berufsverkehr die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden konnte.

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Unfall mit einem Lastwagen, bei dem eine Person eingeklemmt ist: Das war das Szenario für eine Übung in Technischer Hilfeleistung für mehrere Feuerwehren in Adelzhausen. Abgehalten ... mehr
am 11.10.2010 19:00
von Julia Schuhwerk     
Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mussten am Abend des 8. März 2010 einen 29-jährigen Fahrer aus seinem 420 PS starken BMW M3 befreien. Er war, nachdem er gegen einen ... mehr
am 08.03.2010 21:45
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung